4 x 4 Silberauszeichnungen von Renamer, Kipkoful16, Sebus und Obsidian2 x 2 Bronzeauszeichnungen von Meister ProperGanda und Vespasian

Diverses:Langweilige Geschichte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo. Heute erzähle ich euch eine langweilige Geschichte. Viel Spaß. Werdet ihr aber nicht haben.

Es war an einem Tag. Ein Sonntag. Im März. März reimt sich auf Herz. Toll. Das muss ich meiner Frau erzählen. Aber erst erzähle ich die langweilige Geschichte.
Als erstes bin ich aufgestanden. Aus meinem Bett. Ich mag mein Bett. Es ist schön weich. Wie eine Wolke. Aber es geht hier um die Geschichte.
Nach dem Aufstehen bin ich dann ins Bad gegangen. Das ist neben meinem Schlafzimmer. Ich mag mein Bad. Es ist Blau gekachelt. Blau mag ich gerne. Darum mag ich mein Bad. Es ist Blau gekachelt. Aber das habe ich schon gesagt.
Ich war also in meinem Bad. Da habe ich geduscht. In meiner Dusche. Dann habe ich mir die Zähne geputzt. Mit meiner Zahnbürste. Die ist auch Blau. Wie mein Bad.
Nach dem Zähneputzen gehe ich in die Küche. Die ist nicht Blau. Die ist Gelb. Ich mag Gelb. Gelb ist genauso schön wie Blau. Aber ein blaues Bad ist schöner als ein gelbes Bad. Und eine gelbe Küche ist schöner als eine blaue Küche. Aber ich will euch ja die Geschichte erzählen. Die Langweilige.
Ich war also in meiner Küche. Da habe ich mir dann einen Kaffee gemacht. Der war lecker. Schmeckte wie Kaffee. Es war ja auch Kaffee.
Nachdem Kaffeetrinken habe ich mir dann ein Marmeladebrot gemacht. Mit Erdbeermarmelade. Obwohl ich lieber Orangenmarmelade esse. Aber ich hatte keine Orangenmarmelade. Darum habe ich Erdbeermarmelade genommen. Obwohl ich Orangenmarmelade lieber mag. Aber ich hatte ja keine Orangenmarmelade.
Nach dem Frühstück bin ich dann zur Arbeit gefahren. Mit dem Bus. Ich fahre gerne Bus. Da kann man aus dem Fenster gucken und träumen, ohne gleich einen schweren Verkehrsunfall mit vielen Toten zu verursachen. Ich mag keine Toten. Die sind tot. Das mag ich nicht. Ich mag lieber lebende Menschen. Die sind nicht tot. Sonst wären es Tote. Und es sind ja keine Toten. Weil sie leben. Aber wie auch immer.
Als ich im Büro ankomme ist es 8 Uhr. Ich bin pünktlich. Ich bin meistens pünktlich. Aber nicht immer. Dann bin ich unpünktlich. Ich bin nicht gerne unpünktlich. Weil ich dann nicht pünktlich bin. Ich bin gerne pünktlich.
Aber kommen wir wieder zur Geschichte. Die Arbeit ist langweilig. Das ist sie oft. Weil es eine langweilige Arbeit ist. Aber ich mache meine Arbeit gerne. Weil es meine Arbeit ist.
Nachdem ich meine Arbeit gemacht habe fahre ich nach hause. Ich bin gerne zuhause. Da ist es schön. Weil es mein zuhause ist.
Zuerst bestelle ich mir eine Pizza. Ich esse gerne Pizza. Am liebsten Salami. Oder Peperoni. Peperoni ist praktisch Salami. Aber Peperoni ist schärfer als Salami. Und Salami ist milder als Peperoni. Und umgekehrt.
Nachdem ich meine Pizza gegessen habe gehe ich ins Bett. Ich mag mein Bett. Es ist schön weich. Wie eine Wolke. Aber das habe ich schon erzählt. Ende.

Das war meine langweilige Geschichte. Ich hoffe sie hat euch gefallen. Hat sie aber wahrscheinlich nicht. Mir egal.