1 x 1 Bronzeauszeichnung von Busdriver Joe

Diverses:Hitlers Wunschzettel an den Weihnachtsmann

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 25.09.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Tanne.png 1923

Lieber Weihnachtsmann,

Ich wünsche mir nichts sehniger als Reichskanzler zu werden und Deutschland wieder an die Macht zu bringen. Eine Armee, Öllager, das Rheinland, Tschechien, Slowenien und der ganze Rest der Welt würden sich unter meinem Baum auch gut machen. Ich bin überzeugt das ein Arier wie sie die richtige Entscheidung treffen wird. Ich widme ihnen auch mein Buch "Mein Kampf". Ich bitte sie auch allen Briten, Franzosen, Bolschewiken, Juden, Romas und Sinti kein Geschenk zu bringen. Ich wäre ihnen hierfür sehr verbunden.

Hochachtungsvoll Adolf Hitler

Tanne.png 1942

Sehr geehrter Volksgenosse,
Anbei ein Bild das zeigt wie ich mir unsere Zusammenarbeit vorstelle

Sie haben das Vergnügen dem größten Führer aller Zeiten neue Ressourcen an die Front liefern zu dürfen. Sollten sie meinem Marschbefehl nicht folge leisten, werden wir an jedem Schornstein des dritten Reiches Flakkanonen stationieren und sie exekutieren. Die im letzten Jahr benutzte Ausrede, sie hätten die Enigma Verschlüsselung nicht lesen können wird nicht erneut akzeptiert.

Nun zu den Befehlen. Erstens, wir wissen das sie ein Vehikel haben das in einer Nacht um die ganze Welt fliegen kann. Ab nun müssen sie dieses, außer an Weihnachten, der Wehrmacht zur Verfügung stellen. Ihre Wichtel die bereits wehrfähig sind müssen ab nun auch dienen. In unseren Lagern befinden sich 300 Liliputaner, wir sind überzeugt das unter ihnen auch Wichtel sind. Sollte den Befehlen nicht folge geleistet werden, werden wir sie alle vergasen. Des weiteren forderte ich das am 25. Dezember unter meinem Weihnachtsbaum dreißig Tiger-Panzer, zweitausend Liter Öl, sieben Wunderwaffen und das Dreirad, das ich mir im Alter von fünf Jahren gewünscht habe liegen. Sollte auch nur eine Sache Fehlen kommen sie vor das Kriegsgericht. Der letzte Punkt auf der Liste ist das sie ihren magischen Sack aus dem Geschenke rauskommen sofort an die Kruppwerke aushändigen müssen. Ich hoffe das wir uns verstanden haben.

Liebe Grüße aus der Wolfschanze und Heil mir selbst!

P.S.: Versuchen sie nicht so zu machen als seien sie irreal!

Tanne.png 1943

Lieber Weihnachtsmann

Nachdem gescheiterten Versuch sie in die Achsenmacht einzugliedern letztes Jahr, versuche ich es dieses Jahr, sie mit einem gewöhnlichen Wunschzettel zu überreden. Ich war diese Jahr ganz artig und habe nur Menschen vergast wenn es wirklich sein musste und ich keime andere Möglichkeit hatte (Immer). Für alle bösen Taten habe ich ein Alibi oder einen Sündenbock. Du kannst mir also nichts nachweißen. Ich wünsche mir diese Jahr von dir: Russland, England, Amerika, Öl, Soldaten, Panzer und den Endsieg. Ich verspreche dir dass ich dann auch nie wieder Krieg führen werde. Ehrenwort. Wenn ich auch noch den Rest der Welt bekomme verspreche ich dir ebenfalls das ich dir nächstes Jahr zu Weihnachten eine Stuka und Dänemark schenke.

Liebe Grüße, dein Hitler.

Tanne.png 1944

Verhasster Fahnenflüchtiger,

Du magst dich wacker halten und hast deine Werkstadt gut getarnt aber ich gebe niemals auf! Meine Aufklärung wird dich schon noch finden und dann bekomme ich mein Dreirad, und den restlichen Kramm auch! Weihnachtsmann, das ist deine letzte Chance. Wenn am Weihnachtsmorgen folgende Dinge unterm Baum liegen können wir über Friedensverhandlungen reden. Gefordert sind: Russland, Nordafrika und ein gesäubertes Deutschland! Du kannst dich nicht ewig verstecken. Mögest du schnell wieder zur Vernunft kommen.

Heil mir selbst!

1944

Befehl zur Berichterstattung

Lieber Weihnachtsmann,

Der Führer verlang sofortig Positionsmeldung und einen Schlachtbericht wieso sie mir noch immer keinen meiner Wünsche erfühlt haben. So langsam werde ich richtig wütend. Befehlsverweigerung akzeptiere ich nämlich nicht! Die Folgen müssten ihnen allmählich bekannt sein

Heil mir selbst!

Antwort des Weihnachtsmanns

Lieber kleiner Adolf,

Du warst in den vergangen Jahren sehr unartig, deshalb habe ich dir auch nichts geschenkt. Bei mir kommt man nur mit guten Taten weiter. Deine Drohungen wahren sehr ungezogen und werden bestrafft. Nimm dir ein Beispiel an Churchill. Er war jedes Jahr artig und bekam immer Panzer und Zigarren von mir. Du warst schon als Kind böse und hast nie dein Gemüse aufgegessen. So schnell kommst du von der Liste der unartigen Kinder nicht mehr runter. Da kannst du jetzt so viel Rosenkohl und Spinat essen wie du willst. Das Christkind mag dich übrigens auch nicht.

Alles gute für die Zukunft, Dein Weihnachtsmann

Hitlers Gegenantwort

Fetter alter Mann,

Wir werden ja noch sehen wer zu Letzt lacht. Dich wir meine Aufklärung noch finden und Churchill wird eh irgendwann an seiner Raucherlunge sterben. Du unterstützt jetzt vielleicht die Alliierten aber gegen die Alpenfestung habt ihr keine Chancen! Meine Horten Nurflügler und meine Messerschmidt Kometen werden dich und deinen Schlichten abfangen und dann werde ich triumphieren! An jedem Schornstein im ganzen Reich halten meine Truppen Wache. Du entkommst uns nicht.

Auf Nimmerwiedersehen, dein Gröfaz

1945 (Bereits im April)

Lieber Weihnachtsmann,

Alles was ich dir geschrieben habe war nicht so gemeint. Der Goebbels ist schuld, der hat die Briefe geschrieben. Bitte, ich flehe dich an hilf mir! Du bist meine letzte Hoffnung nachdem der Osterhase den Wehrdienst verweigert hat! Bitte, vertriebe die Russen, Bitte! Ich verspreche das ich ganz artig bin sobald alle Untermenschen tot sind. Bitte, hilf mir. Ich muss sogar schon Kinder an die Front schicken. Die spielen Fangen mit den Russen und Maschinengewehren. Bitte, hilf mir!

Voller Verzweiflung, dein Hitler.