Diverses:Fußball-Freundschaftsspiel: Türkei vs. Armenien

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Live-Übertragung

Hallo und Herzlich Willkommen zum heutigen Freundschaftsspiel: Türkei gegen Armenien. Ich bin Marcel Reif und wünsche mir.. und ihnen auch.. ein tolles und spannendes Fußballspiel. Wir befinden uns hier im türkischen Atatürk-Olympiastadion, das Haus ist voll, beide Tore stehen, die Sonne brennt, mein Haar sitzt - kann losgehen.

Das Schiedsrichtergespann des heutigen Spiels sind der Deutsche Markus (Maus) Merk, der Italiener Pierluigi (Billardkugel) Collina und der Schwede Anders (Feuerstein) Frisk. Soo, die Spieler betreten das Feld. Die türkische Mannschaft wird von Kindern auf den Platz geführt - die Armenier von Bodyguards.

Spiel

1. Halbzeit

Anstoß

Armenien hat den Ball, spielt erst mal zurück in die eigene Hälfte. Die Türken schauen sich das erst mal skeptisch an und wiegen die Armenier resolut in Sicherheit.

4. Minute

Nach einigem Ballgeschiebe in der armenischen Hälfte, versucht der armenische Spielmacher ein paar neue Tricks mit dem Ball - den Türken gefällt das aber gar nicht. Kleine Fouls seitens der Türken unterbrechen immer wieder den Spielfluss. Jetzt geht der Ball in Höhe der Mittellinie ins Seiten-Aus - Einwurf Türkei.

5. Minute

Jetzt sind die Türken auf dem Vormarsch - alle Spieler sind in der armenischen Hälfte - auch der Torwart. Sie gehen mit übertriebener Härte in die Zweikämpfe - der deutsche Schiedsrichter hält sich da aber lieber raus und lässt weiterspielen.

12. Minute

Ein armenischer Verteidiger nähert sich mit dem Ball seinem eigenen Tor, denn ein türkischer Stürmer klebt ihm direkt an den Fersen. Grätscht von hinten hinein - der Schiri pfeift. Was..? Er greift sich an seinen ... Ja! Notbremse! Das ist Rot! - es war eindeutig kein weiterer Spieler zwischen dem Armenier und dem Tor. Aber, was macht er jetzt..? Keine Karte! Merk kratzt sich nur am Arsch - unglaublich.. Da kommt auch schon die Bahre. Der Armenier wird vom Platz getragen und an der Seitenlinie behandelt.

13. Minute

Der Türke protestiert lautstark während sich der Armenier immer noch mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden hin- und her rollt und seinen Fuß hält. Jetzt mischt sich auch der Trainer ein... Oh, was geht denn hier ab..? Jetzt laufen alle 72 Türken aufs Feld und scharen sich um den Schiri - die haben offenbar alle noch ihre Brüder geholt.

17. Minute

Endlich hat Merk die Situation wieder im Griff. Es befinden sich nur noch 11 Türken auf dem Rasen und 10 Armenier - weder der verletzte Spieler, noch die Ersatzspieler wollen auf den Rasen und gehen in die Kabine. Der armenische Trainer sitzt allein auf der Bank.

Armenische Fans fordern jetzt einstimmig: "Erkennt das Foul an!" - Doch die Türken spucken auf den grünen Rasen, beschimpfen Merk mit "kani bozuk" und weigern sich. Sie rufen: "Ein Foul hat es nie gegeben!"

Merk redet nun mit dem "Vierten Offiziellen" aus Straßburg. Der zeigt in den Himmel - offenbar wurde er kurzzeitig von der Sonne geblendet.. Er schüttelt den Kopf. Anscheinend hat er kein Foul gesehen. Nun geht Merk an die Seitenlinie zum Armenier, und.. er zieht eine Karte - Gelb! Gelb für den Armenier: Schwalbe. Ja, das war zu offensichtlich. Hätte er sich mal nicht so theatralisch fallen lassen...

23. Minute

Die Türken schaffen es bis an die Grenze des armenischen Strafraums, stehen breit - schießen aus allen Rohren. Dadurch ergeben sich aber auch Möglichkeiten.. Armenien stoppt den Angriff, ist in Ballbesitz und kontert, versuchte es über links außen.. Flanke.. Aah, da wird der armenische Stürmer vom türkischen Innenverteidiger in die Fresse geboxt. Ouh man, das tat weh, da wird er sich in der Pause erst mal die Hand kühlen müssen. Ja, der Armenier sinkt auf die Knie und schlägt die Hände vors Gesicht - er kann es auch nicht glauben...

24. Minute

So - sieht so aus, als hätte dieser Armenier die Schnauze voll - er steht auf und holt sich vom Teamarzt eine Flasche. Soo, trinkt noch ein Schluck und.. spuckt auf den Rasen, und... oje, Merk merkt das und läuft ihm hinterher - er zieht die rote Karte! Die rote Karte!! Der Spieler hat offenbar einfach einen Zahn auf das Spielfeld gespuckt. Oh Junge! So was darfst du doch nicht machen. So was weiß man doch - das ist viel zu gefährlich. Man stelle sich vor, da fällt jetzt ein Türke drauf und ratscht sich die Hand auf! Also: verdienter Platzverweis - Armenien nur noch zu neunt.

33. Minute

Inzwischen dominieren die Türken das Spiel. Da aber alle Armenier in ihrem eigenen Tor stehen, schaffen es die Türken nicht ein Tor zu schießen..

Pause

Das war der Halbzeitpfiff. Die Spieler verlassen den Platz.. doch was macht Linienrichter Frisk? Ahh, er besorgt sich ein Feuerzeug und zündet sich an der Eckfahne eine Fluppe an - ja, hat er sich auch verdient. In der Ostkurve werden Teppiche verlegt, meine Frisur hält, wir machen eine kurze Pause und sind gleich wieder da, zur zweiten Hälfte des Freundschaftsspiels: Türkei gegen Armenien. Bis gleich.

2. Halbzeit

Anstoß

Hallo zurück zur zweiten Runde In der Pause bekamen wir die Nachricht, dass sich der Armenier einen Zehnagel eingerissen hat. Der Mannschaftsarzt vermutet, dass er nie wieder richtig laufen wird. Seine Fußballkarriere ist damit wohl beendet.. Tja, so ist das manchmal..
So, Anpfiff, es geht weiter.

46. Minute

Armenische Fans unterstützen ihre Mannschaft mit viel „Dram-Dram“.

49. Minute

Die Pause hat die Spieler offenbar nicht beruhigen können. Viele harte Zweikämpfe. Der türkische Kapitän greift nun die ganze Mannschaft und auch deren Fans an. Die Fans finden das gar nicht lustig und zeigen dem Kapitän den Finger...

55. Minute

Immer mehr türkische Spieler bewerfen jetzt armenische Fans mit allen möglichen Sachen, die sie auf dem platz finden... Feuerzeuge, Zähne..

61. Minute

Die armenischen Fans haben die Faxen dicke.. sie spucken auf die türkischen Spieler und fordern Polizeischutz..

85. Minute

Der türkische Nationaltrainer beschimpft Collina als verlängerten Arm Merks - was er sich dabei wohl gedacht hat? Das geht so nicht -er sieht rot und muss auf die Tribühnü. Damit hat sich der Schiri jetzt aber keine Freunde gemacht..


Spielende

Das Spiel ist aus. Ein Schießbuden-Fest war es nicht heute, die Armenier spielten zu sehr in der Defensive, waren von allen Seiten eingekesselt, ließen sich aber nicht von ihrem Glauben abbringen - die Türken spielten offensiv-aggressiv, bemüht gegnerische Ideen im Keim zu ersticken. Mir wäre es lieber gewesen, es wäre ein Tor gefallen, aber dafür wurde die armenische Mannschaft in der ersten Hälfte ziemlich dezimiert und in der zweiten hatten die Türken einfach zu hoch gepokert.


Alles in allem ein schöner Abend - Frisk bekommt für seine herausragende Laufleistung den Fiffi-Award.

Ich wünsche mir jetzt ein Bier.. und ihnen auch noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal.