Diverses:Assassin's Creed: Cheesy Mountains

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheesy-Mountains.gif

Voller Stolz möchten wir ihnen einen weiteren Teil der beliebten Videospielreihe Assassin's Creed präsentieren: Cheesy Mountains.

"Cheesy Mountains" wird Assassin's Creed erneut revolutionieren: Fotorealistische Grafik, verbesserte Steuerung, vollanimierte NPC-Charaktere, riesige Landschaften und noch vieles mehr wollen wir dem Spieler mit "Cheesy Mountains" bieten. Ausserdem wollen wir einmal etwas komplett neues ausprobieren, und Assassin's Creed eine völlig neue Atmosphäre verleihen. Wir wollen sie in eine wunderschöne Welt entführen: In die Schweiz.

Die Kulisse

"Assassin's Creed: Cheesy Mountains" spielt im Freiheitskampf der Schweizer gegen die Habsburger im 14. Jahrhundert. Im Verlauf der Handlung werden sich die Assassinen den Eidgenossen anschliessen, um sie dabei zu unterstützen. Denn zu dieser Zeit waren die Schweizer sehr hilflose und isolierte Menschen, was sie zur perfekten Beute der Habsburger machte. Weil wir bei Ubisaft immer grossen Wert auf die Story legen, greifen die Habsburger nicht einfach an, um ihr Reich zu vergrössern, denn die Habsburger haben einen viel düstereren Plan. Sie suchen in der Schweiz nach einem uralten Mythos: Dem Bankgeheimnis. Keiner weiss, was es ist, wer es hat, wie es aussieht... Doch eines sei der Legende nach sicher: Wer das Bankgeheimnis besitzt, soll Reicher als der Kaiser höchstpersönlich werden. Diesem gefällt das natürlich gar nicht, und so schickt er Soldaten, Vögte und Krieger in die Schweiz, um in den Besitz des Bankgeheimnis zu kommen.

Der neue Assassine

In "Cheesy Mountains" schlüpft man in die Haut von Fritz Ueli. Zu Anfang ist er ein ganz normaler Bauer Landwirt EFZ, doch er beschliesst, der Bruderschaft der Assassinen beizutreten. Wir wollen ihnen nun etwas über die Ausrüstungen und Fähigkeiten von Fritz Ueli erzählen:

Waffen

Versteckte schweizer Taschenklinge.
  • Versteckte schweizer Taschenklingen: Ähnlich wie die versteckten Klingen, hat jedoch alle Funktionen des schweizer Taschenmessers.
  • Kleine Armbrust: Für das schnelle Töten auf grosser Distanz.
  • Heugabel: Beliebte und verbreitete Waffe bei den Eidgenossen.
  • Schwert: Einfach ein Schwert.
  • Lanze: Verteidigung und Angriff zugleich.
  • Propionsäure: Kann nicht nur Käse durchlöchern.
  • Mozartkugel: Schweres Wurfgeschoss.

Von den meisten Waffen gibt es mehrere Arten, die sie freischalten und kaufen können. Ausserdem können sie mit der kleinen Armbrust nicht nur normale Pfeile abfeuern: Mit Schoggi-Pfeilen lassen sie den Gegner hyperaktivieren, und auch die Betäubungspfeile sind wieder dabei!

Spielinhalt

Gegner

Wie bereits angedeutet wollen sich die Habsburger unbedingt das Bankgeheimnis unter den Nagel reisen, und das mit brutalsten Mitteln. Für Fritz Ueli ist es daher unumgänglich, hin und wieder in einen Kampf gegen Habsburger verwickelt zu werden. Wie auch in den vorherigen Spielen gibt es verschiedene Arten von gegnerischen Soldaten:

  • Kriegsknecht: Kämpft, weil er muss, der Kaiser will es so. sonst würde er draufgehen.
  • Grobian: So willst du nicht sterben...
  • Vogt: Höhere militärische Position, kämpft daher auch fortgeschritten.
  • Landvogt: Kann nur durch eine Armbrust getötet werden.

Missionselemente

Ein Feuerattentat der Assassinen gegen Habsburgerburgen. (In-Engine Footage)

In den meisten Missionen geht es darum, Habsburger umzubringen. Manchmal muss man das Opfer aber auch noch ausquetschen und nach Informationen über die Pläne der Vögte befragen (und es erst danach umbringen). Besonders spannend sind die Missionen, bei der man eine bestimmte Person suchen und verfolgen muss (um sie danach auszuquetschen und in folge umzubringen.) Doch das ist noch längst nicht alles! Auch Dinge wie Burgen erobern oder niederbrennen, Täuschungsmanöver vollbringen, geheime Nachrichten überbringen etc. haben sich die Assassinen zur Aufgabe gemacht.

Wie bisher auch, gibt es Sperrgebiete, in denen man nicht negativ auffallen darf. Um historisch korrekt zu bleiben, haben wir uns dafür entschlossen, das Sabortieren der Alarmglocke durch das Grüssen des Landvogt-Hutes zu ersetzen. Wenn man einer Hut-Stange über den Weg läuft, empfiehlt es sich, den Hut mit gebeugtem Knie und den Worten "Seid gegrüsst, Herr Landvogt!" zu verehren. Dadurch fällt man bei den Habsburger nicht negativ auf, da sie davon ausgehen, dass man dem Kaiser treue ist. Grüsst man Hüte jedoch nicht, haben die Soldaten den Befehl, den Verbrecher wegen Verrates in Küsnacht einzusperren sofort zu töten.

Ausserdem ist das beliebte Adlerauge auch wieder dabei, um das Umfeld immer im Auge zu behalten. So kann man zum Beispiel schon von weitem sehen, wo man einen Hut zu grüssen hat!

Part in der Gegenwart

Wie es zur Tradition gehört, haben wir auch diesmal einen Teil in der Gegenwart eingebaut. Dieser Spielt in einem geheimen Labor in der USA, in dem man mit dem Erforschen von historischen Erinnerungen versucht, das Bankgeheimnis zu knacken. Mehr wollen wir ihnen aber noch nicht verraten, das sollen sie selbsf herausfinden.

Historische Figuren

Wie bei den vorgerigen Teilen auch, haben wir auch dieses mal einige historische Figuren eingebaut, einige davon sind:

  • Wilhelm Tell
  • Arnold Winkelried
  • Herzog Leopold
  • Landvogt Gessler
  • Herzog Paricida

Das sind natürlich längst nicht alle, es gibt noch viele weitere zu entdecken!

Fortbewegung

In Cheesy Mountains kann man die komplette Schweiz erkunden, welche wir in einem etwas verkleinerten Massstab nachgebaut haben. In seinem Abenteuer reisst Fritz Ueli immer wieder von einer Stadt zur anderen.

Damit er nicht laufen muss, haben wir ein altes Feature wieder eingeführt: Das Reiten! Sie brauchen nur einen Reitsoldaten der Habsburger per Luftattentat zu eliminieren, und schon gehört das Pferd ihnen!

Da wir äusserst positive Kritik zu den Schiffen in Black Flag und Rogue erhalten haben, haben wir es auch in Cheesy Mountains ermöglicht, in See zu stechen. Steigen sie in ihr Schiff "Seetüfeli", und schon jagen sie abenteuerlich durch den Vierwaldstättersee! Sie wollen den See wechseln? Kein Problem! Einfach im nächsten Dorf ein paar Bauern anheuern, die ihnen das Schiff dann über die Berge zum nächsten See tragen. Doch vorsicht: Die Bergsee wird streng von der kaiserlichen Bergflotte bewacht!

Klettern

Wie jeder Assassine findet auch Fritz Ueli an jedem Finger einen Hacken zum Klettern. Doch bei "Cheesy Mountains" wird das Klettern revolutioniert: Klettern sie nun auch auf den Bergen herum! Begehen sie Luftattentate vom Gipfel eines hohen Felsen aus! Fühlen sie sich frei, die Bergwelt der Schweiz zu entdecken!

Interaktion

Wie immer haben wir mit viel Liebe zum Detail wichtige Ortschaften wie Altdorf, Küsnacht, Zwing Uri oder das Rütli rekonstruiert. Wir haben uns auch darauf konzentriert, dem Spieler mehr Freiheit und Möglichkeiten im Beeinflussen von Städten und NPC's zu geben.

Ein Habsburgerburgburger.

So können sie zum Beispiel die Habsburgerburgen erobern und sie zu einem Hauptquartier für eidgenössische Freiheitskämpfer machen. Sie können diese Burgen bewirten, ähnlich wie bei AC Unity die Cafés, indem sie ihren Gästen zum Beispiel einen leckeren Habsburgerburgburger servieren, oder auch einfach ein Käsefondue.

Doch dies ist natürlich nicht der einzige Weg, mit NPC's zu interagieren. Manche Habsburger sind sehr gierig, und daher leicht zu bestechen. So können sie zum Beispiel bei Schildwachen den Bekanntheitsgrad des Bankgeheimnisses im Gegenzug zu einem Konto verringern, glauben sie uns, die schweigen wie ein Grab!

Die Datenbank

Der Ladebildschirm beim Animus.

Auch bei "Cheesy Mountains" können sie viele interessante Dinge für ihre Datenbank sammeln. Schalten sie die Vollslieder "Es Buurebüebli", "Kuckuksjodler" oder "S'isch mer alles eis Ding" frei, oder lesen sie die Bundesbriefe von 1291! Stalken sie historische Persönlichkeiten, in dem sie deren Tagebücher erforschen! Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten!

Schlusswort

Sie sehen: Assassin's Creed: Cheesy Mountains hat alles, um das beste Assassin's Creed aller Zeiten zu werden. Und an den Bugfixes arbeiten wir schon!


Vielen Dank für ihre Interessa an diesem Spiel,

Ubisaft