Diszilin

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diszilin in Form von Pillen

Diszilin sorgt für Disziplin! Es ist ein neuartiges Psychomedikament, welches Bush entwickeln lies, um die Welt zu beherrschen.

Entwicklung

Schon im Jahre 2000 plante man ein Mittel, welches die CIA besser disziplinieren sollte. Aus diesem Grund wurde Diszilin erfunden. Ein neues Zeug aus der Psychopharma-Produktion. Seit 2001 wird Diszilin zum ersten Mal CIA-Agenten verabreicht - meistens ohne ihr Wissen. Es wird ins Getränk gemischt. Da entdeckte man im Sommer 2001, dass das Mittel bei analen Einnahmen viel besser wirkte und präparierte daher auch Klopapier mit Diszilin.

Mit Hilfe dieses Stoffs wurden CIA-Agenten für den Terroranschlag des 11.9. ausgebildet. Es gelang sie mit Hilfe von einer Überdosis von Diszilin so stark zu disziplinieren, dass sie sogar bereit waren, ihr Leben zu opfern. Allerdings zeigte diese enorme Dosis bei den als Terroristen getarnten Agenten auch eine Nebenwirkung. Sie flogen im Rausch und konnten das WTC nur im obersten Teil treffen (anstatt wie geplant, weiter unten, um den Leuten in den Türmen den Fluchtweg abzuschneiden). Ein Flugzeug stürtzte sogar versehentlich auf das Pentagon ab. Ein weiteres zerschlug sich irgendwo im leeren Feld.

Weiterer Einsatz

Zum ersten massenhaften Einsatz kam es allerdings erst im Irak-Krieg. Denn während des Krieges in Afghanistan gab es noch keine Serienfertigung dieses Mittels. Es stellte sich heraus, dass Diszilin die Soldaten zwar disziplinierter macht und ihre Opferbereitschaft steigert. Allerdings senkt das Diszilin nachweislich die Hemmschwelle zu gewalttätigen Handlungen.

Kritik

Kritiker werfen der Bush-Regierung vor, das Diszilin ohne Einvernehmen mit den Betroffenen einfach ins Getränk mischen oder (wie schon oben beschrieben) aufs Klopapier zu streichen.

Des Weiteren wird vorgeworfen, dass bei Diszilin die Testphase ausgelassen wurde. Das sei zu dem Zweck geschehen, damit die Anschläge noch während der frühen Bush-Ära geschehen konnten, damit dieser seine genügend Zeit für seine populären Kriege gehabt hätte...