Diskussion:Die PARTEI – Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleiner, aber feiner redaktioneller Hinweis des Verfassers

Dieser Abriss über "Die PARTEI - Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative" ist - ganz klar - dem Grundgedanken der PARTEI und ihres Organs, der Zeitschrift Titanic sowie dem der Stupidedia geschuldet. Und auch daran angelehnt. Sachverhalte (vor allem in Bezug auf Entstehungsgeschichte und Lebensspannen des Bundesvorsitzenden) sind darum nicht unbedingt wörtlich zu verstehen - ich nehme mir hier teilweise das Recht heraus von der künstlerischen Freiheit Gebrauch zu machen.
Jedoch will ich an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass trotz des satirischen Grundgedankens der Stupidedia Die PARTEI eine ernstzunehmende, echte Partei im Sinne des Parteiengesetzes (PartG) der BRD ist. Und keine Spaßpartei wie z.B. die FDP. --Caduceus.svg - Quot homines, tot sententiae 11:20, 5. Okt. 2011 (CEST)

Einspruch: Die FDP ist KEINE Spaßpartei! Es macht KEINEN Spaß sie zu wählen!