Diskussion:Binnen-I

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Es ist eine Unverschämtheit, gerade das Glanzlicht gender-neutraler Sprachpflege hier unter "Contra" als Gegenargument zu verbuchen: "BundeskanzlerInnenkandidatIn" stellt nicht nur klar, dass es sowohl Kandidaten als auch Kandidatinnen gibt sowie Bundeskanzlerinnen und Bundeskanzler, sondern es stellt auch wunderschön in einer ansonsten äußerst verklemmten Gesellschaft heraus, dass auch eine Kandidatin Bundeskanzler werden kann beziehungsweise ein Kandidat Kanzlerin. Hier werden (endlich, so muss man sagen!) die Grenzen des Geschlechts transzendiert, erstmals scheint der Wechsel vom Geschlecht zum Gegut geglückt und alles wird möglich!! Und sowas schreibst du unter Contra - schlimmer noch, verschweigst es. – Sebus@Ω 12:28, 28. Jan. 2011 (UTC)
  • Contra-Contra ist natürlich keine Entschädigung, sondern die doppelte Unverschämtheit!! Sowieso geht die ganze Einengung in die Kategorien Pro und Contra völlig am Geist der Emanzipation vorbei, indem eben die Trennung zelebriert wird anstelle der Transzendierung nicht-naturgegebener Grenzen (Naturbefreiung). Die Argumente, oder besser gesagt Standpunkte, sollten keine Fronten bilden, sondern bunt gemischt bei- statt gegen einander stehen. – Sebus@Ω 14:01, 28. Jan. 2011 (UTC)
  • Ich habe nichts mit meinem Vorschreiber zu tun. Ich kenne den nichtmal. Meine eingentliche Frage ist: Wann kommt der erste Artikel zu Infixen? Laugth.gif --Sarcasticat - Letterbox 15:11, 28. Jan. 2011 (UTC)
  • Mmmmh... Also, das Bild passt meiner Meinung nach nicht. Da ließe sich bestimmt was Schöneres finden. Und der einleitende Absatz klingt wie eine schlechte Kopie aus Wikipedia - richtig, aber unlustig. --Blumenfee 02:12, 29. Jan. 2011 (UTC)
  • Schöner Artikel, der BefürworterInnen wie GegnerInnen des Binnen-I auf die Schippe nimmt.   —   Phorgo   @     —   09:00, 30. Jan. 2011 (UTC)