Discobauer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Discobauer hält sich meist auf Tanzveranstaltungen an Wochenenden auf. Er spricht meist Plattdeutsch und trinkt viel Bier.

Ein junger Discobauer hat sich fein rausgeputzt. Trotzdem sieht er für zivilisierte Menschen noch lachhaft aus

Arten

Es gibt fünf verschiedene Arten von Discobauern:

Der Standard-Discobauer

Er verhält sich recht ruhig, trinkt viel Bier und lässt viele, meist plattdeutsch gesprochene, Sprüche ab. Er beobachtet aber auch gerne das Geschehen und wartet ab, was passiert. Dem weiblichen Geschlecht gegenüber, ist er am Anfang eher schüchtern, aber nach ein paar Bier kann sich das Blatt auch schnell wenden. Außerdem kommt er meist auf einem Mofa zur jeweiligen Disco gefahren. Zu erkennen ist er an einem Kariertem Hemd oder Polo-Shirt und einer Jeans oder Kordhose.

Der Pöbel-Discobauer

Im alkoholisierten Zustand pöbelt er jeden an, der ihm in die Quere kommt, da er meist auf eine Schlägerei aus ist.

Der Nazi-Discobauer

Er ist sehr mit dem Pöbel-Discobauer verwandt. Seine Opfer sind jedoch meist Ausländer, oder langhaarige Bombenleger von denen er denkt sie würden ihn komisch angucken.

Der Hektar-Discobauer

Er trinkt genauso viel wie der Standad Discobauer erzählt aber jedem und damit ist wirklich jeder gemeint wie viel Hektar er hat. Und er ist der Beste Bauer, jeder der weniger Hektar als er hat ist ein scheiß Kleinbauer, jeder der mehr hat als er wird gekonnt ignoriert.

Der Undercover-Discobauer

Er versucht sein Möglichstes, seine Bauernherkunft zu leugnen. Hierzu geht er enorme finanzielle Aufwände ein, meist fährt er nicht im Trekker sondern in einem Premiumfahrzeug, deutscher Herkunft (BMW, Audi etc.), vor. Das Flanellhemd und die Weste wird sogar manchmal gegen ein Hemd und Jeans getauscht, extreme Exemplare des Undercover-Discobauern gehen sogar soweit, sich zu rasieren. Hat der Undercover-Discobauer jedoch mehr als ein Bier getrunken, offenbart sich seine Herkunft sofort, er ist der lauteste und nervigste Gast des Abends und vom Pöbel-Discobauern nur mehrere Biere entfernt. Er selbst ist der Überzeugung, kein Pöbel-Discobauer zu sein, was die ganze Situation verschlimmert.

Kleidung

Wenn sie nicht grade ihre Arbeitskleidung tragen, tragen sie normale Pullis (meist in roter Färbung, oftmals verwaschen), Jeans und Sportschuhe. Oft trägt der Discobauer das Trikot seiner Lieblingsfußballmannschaft (meistens Schalke 04) oder das deutsche Nationaltrikot. Der Nazi-Discobauer ist dafür bekannt zu enge Sachen zu tragen.

Musik

Sie hören überwiegend Ballermann-, Fastnachts- und Sauflieder. Die umstrittene Band Böhse Onkelz ist bei den Discobauern sehr beliebt.

Ziele

Ihr Ziel ist es, so viel Bier wie möglich zu trinken, um sich den anderen Discobauern gegenüber zu beweisen. Zusammen mit den anderen Discobauern stapeln sie die getrunkenen Kisten Bier zu Türmen, die bis zu neun Meter hoch werden können. Oftmals fällt der Turm um, wobei andere Discobesucher (oder die Discobauern selbst) nicht selten verletzt werden.
Ein weiterer Grund, warum sie so viel trinken ist, dass sie unsozial sind und den anderen alles wegtrinken wollen, damit sie für sich selbst mehr haben.