DirectX

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anfänge

Ubisoft sucht 1875 eine neue Grafikkarte, die eine so niedrige Leistung hat, dass sie selbst den Ansprüchen von Ubisoft entspricht. So legen die Forscher los, neu zu forschen. Und nach einigen 100 mal kacken und 1 mal schlafen war's dann so weit. Im Labor Franzoséland, etwa 60 km nördlich vom irgendwo, etwa 10 km entfernt vom nirgendwo (genauer gesagt am Arsch der Welt) kam die DirectX 1.0 heraus.


Betreiberprogramm

Da DirectX nicht auf allen Computern lief, erforschten die Forscher im Forschungslabor OsLOL ein Triver-Programm, was auch erfolgreich war; Beispiel: Bei Windows ME gab es die Computerabstürze nur alle 10 Sekunden! Klasse! Gleichzeitig wurden in Bethlehem die PCs erfunden. So wurde das Programm und die Karte zunichte gemacht, weil sie nur auf den alten Lochkartenrechnern funktionierten. Zeit für DirectX 1,5'.'

Unterart

Zur Unterart von DirectX kommt das "Managed DirectX", das für Scriptkiddies und anderen lausigen Programmieren Ideen für weitere behinderte Windows-Programme und Spiele liefern soll. Da Managed DirectX in einem Megapack zum Download bereitgestellt wird, kann man sich über 2 DirectX Versionen freuen, die _beide_ gleichzeitig installiert werden. Eine wahre Freude. Man munkelt, dass World of Arschcraft sei nur durch Managed DirectX, 512 Stunden Warcraft 3 am Stück und einem Schlag auf den Kopf entstanden.

Version 2.0

Schrott, Schrott, Schrott. Zu schwach, um selbst auf Linux zu arbeiten. Eieiei. Da hat sich das Baby aber weh getan.

Version 3.0

Diese neue Version, die sich eigentlich als kleine Verbesserung von DirectX 2.0 präsentieren sollte (DirectX 2.1). Da sich das aber nicht lohnte, da in Norwegen gerade im Forschungslabor eine E-Gitarrenkrise ausgebrochen ist, hatte man es gleich mit der nächsten Version angepasst und verschmolzen.

Version 4.0 - Die neue Ära

Die DirectX-Version 4.0 - mit ihr beginnt ein neues Zeitalter. Jetzt lief DirectX auch auf dem hochkarätigem Windoof. So konnten auch die Nutzer dieses Programmes DirectX nutzen und damit Spiele von Ubisaft wie Die Siedler oder WoW spielen. So war diese Software mit Grafikkarte revolutionär. So, dass Hitler mit der ganzen Technik überlastet war und starb.

Version 4.1 und 4.2 sowie 4.25

  • DirectX 4.1: Da aber DirectX 4 sehr anti-absturz anfällig bei Mac war, also nur jede 10 Minuten abstürzte, schuf man für Mac ein kleines Update.
  • DirectX 4.2: Was ist das?! Ein User auf co2 hat Probleme mit der Empfangsantenne für das Internet. Somit ist das DirectX 4.2 keine Karte, sondern ein komischer Stab, der meistens irgenwo auf dem Dach aufgestellt wird. Wie nennt man gleich sowas? Glaub' Antenne.
  • DirectX 4.25:Antenne die länger ist als die 4.25, damit die Sendestrahlen sie besser sehen.

DirectX 5.0

Was??? 5.0? Gibt es sowas überhaupt??? Nein..., oder eigentlich doch..., ja, da war doch mal so'n Plan, aber der wurde zerstört, da das Forschungslabor in Thernobyl das Atomkraftwerk explodiert ist. Siehe "DirectX 6.0".

DirectX 6.0 (aka. 666.0)

Satan's (Bill Gaytes) weiterer Versuch die Welt Windows abhängig zu machen, falls man das nicht bereits schon ist.

DirectX 7.0

Hmhm.. Version 7.0.. aha. Musste ja so kommen.... macht nix. Kann man ja deinstallieren.. Ups.. Mir is grad Windoof verreckt...

DirectX 8.0

DirectX bietet jetzt nicht nur perfektes DirectPlay für ungeschützten Plug'n'Play mit diversen Personen (auch mehrere) über diverse Schnittstellen, sondern auch für geilen DirectSound in dein Ohr, ForceFeedback Unterstützung an angeschlossene Joysticks und DirectDraw "Geld" (aka Unterhalt).

Wer DirectX 8.0 mag, wird 8.1 lieben. Es unterstützt nämlich noch mehr DirectPlay!

DirectX 9.0

Existiert in 3 Versionen, die wahrscheinlich dem Pokemon-System entsprechen sollen. Sammelt jetzt auch alle Versionen !!

DirectX 10.0

Heilige Scheiße, das 10te? Von Microdoof leider nicht für Windoof xP, sondern noch für Windows Wixa erhältlich (der Profit von MS wird dadurch erhöht). DirectX 10 bietet einen Geschwindigkeitseinbruch von 70% z.B. Direct X 10 Grafikkarten bei Direct X 9 Spiele (erhebliche Framerate-Schwankungen) und eine Grafikqualität, an der noch Hakenkreuze hängen. Um diesen Virus zu entfernen muss Linux installiert werden. Allerdings wurde das Ziel nicht ganz erreicht, denn DirectX 10 ist nur kaum merklich schlechter als alle Vorgänger-Verionen. Vermutlich war das nicht machbar, oder wir dürfen auf die nächste Version hoffen, an der schon jetzt gearbeitet wird (Wird voraussichtlich Direct X 10,23,00,0234,01 heißen, und ab dem 01.02.2023 im Handel (nur bei Aldi) sein.)

DirectX 11.0

Und nun ist DirectX 11.0 nur für Windoof 7 da.

DirectX 12.0

Und nun ist DirectX 12.0 nur noch für Windoof 8 da.