Die Wurzel des Bösen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel ist für all die ahnungslosen Menschen, die planlos durch den Wald laufen, ohne zu wissen welch böse Macht auf sie wartet. Wer lieber im Büro sitzt oder am Computer arbeitet sollte da vorbeischauen
So könnte sie aussehen

Zunächst einmal muss man erläutern was "Die Wurzel des Bösen" überhaupt ist. Die Wurzel des Bösen ist eine sehr heimtückische Wurzel, der wahrscheinlich jeder schon einmal begegnet ist. Sie ist eine heimtückische Wurzel voller bösem Chakra und hängt an einem noch böserem Baum; der "Eiche". Oftmals wird sie im Wald angetroffen, man fällt ihr hilflos in die Hände. Sie schlängelt sich durch den Waldboden zu einem hin, man stolpert, fällt hin, und könnte sich das Genick brechen. Darauf ist sie aus.

Was kann ich tun?

Die Antwort ist eben so simpel wie genial; gar nichts! Es sei denn, man liest diesen Artikel.

Da sind mehrere Möglichkeiten:

  1. Man geht nicht aus dem Haus. Da diese Möglichkeit aber auf Dauer langweilig wird,da man kaum was machen kann, ist sie ungeeignet.
  2. Man kann auf den Händen laufen, so sieht man alles was vor/unter einem ist. Da man aber nicht weit geradeaus schauen kann, sieht man z.B. nicht wenn ein Hund einen Haufen vor einem hinterlässt; man läuft also mit den Händen in Kot. Man kann also nicht auf den Händen laufen, da Hundekot nicht angenehm an den Händen ist.

Doch fragst man sich jetzt sicher, wenn das alles nichts hilft, was dann.
Ganz einfach:

Hierzu benötigt man Salz, ein Glas Wodka und einen Stock. Als erstes legt man das Salz vor die Wurzel, die Wurzel denkt es ist Zucker, und da ja jeder weiß, dass Wurzeln auf Zucker stehn, kriecht sie hin. Sie isst es und wird durstig. Nun stellt man das Glas Wodka vor die Wurzel, die Wurzel denkt es ist Wasser und löscht ihren Durst. Jetzt ist die Wurzel betrunken, also legt man den Stock hin. Die Wurzel torkelt zum Stock, stolpert, fällt hin und bricht sich das Genick. Nun muss man sich nur noch daneben stellen und laut "Muahahaha" schreien. Jetzt kann man in ruhe weiter gehen.

Warum?

Mancheiner fragt sich jetzt sicher:"Warum ist diese Wurzel überhaupt böse?" Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand, genau die Illuminaten waren es. Wie sie es gemacht haben? Keine Ahnung, aber sie müssen es gewesen sein, sie sind es immer.

Fazit

Nun, da alles erklärt, ist man gewahrnt und kann in Zukunft besser aufpassen. Ansonsten wird man weiterhin auf diese Wurzel hereinfallen. Am besten empfielt man diesen Artikel allen, die ihn noch nicht gelesen haben.