Die Föhne Mannheims

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Föhne Mannheims sind eine Straßengang mit zwei Mitgliedern, die Mannheim terrorisiert.

Was sie machen

Die Föhne Mannheims waren zwei normale Menschen, bis bei ihnen zu Hause die Mikrowelle explodierte. Dies lag vermutlich daran, dass sie "Mami und Papi ärgern" wollten. Leider flog dabei das Haus in die Luft und sie bekamen Superkräfte.
Mit diesen Superkräften können sie 100-1000 Grad heiße Luft aus ihrem Mund pusten. Dabei können sie wählen zwischen "Sanfte Brise", "Heftiger Wind" und "Orkan". Leider waren sie nie besonders nett und terrorisieren Mannheim mit ihren Superkräften, indem sie die Köpfe von anderen Menschen in Brand setzen.

Der Kampf gegen sie

Einer der beiden Föhne.

Sie zu bekämpfen ist so gut wie unmöglich, da sie jedes Fahrzeug der Welt schmelzen können (damit sind auch Panzer, Flugzeuge, Schiffe, usw. gemeint). Nicht einmal ein feuerfester Anzug hilft gegen sie. Vermutlich werden sie Mannheim bis zu ihrem Lebensende terrorisieren.

Eine wissenschaftliche Erklärung

Über die Funktion dieser Superkräfte ist wenig bekannt. Aber man vermutet, dass es mit folgender Formel zu erklären ist:

Böse + Warme Luft - Gehirn x (E=mc²) + Gebläse = Superkräfte

Diese Formel sollte alles erklärt haben, da sie alles beinhaltet, was man bis jetzt vermutet.

Wie man sich schützt

Es ist sehr schwer, sich zu schützen. Normalerweise ist man dem Tod geweiht, wenn die Föhne Mannheims auftauchen. Es gibt aber eine Methode: Man geht in einen feuerfesten Schutzbunker, in dem ein weiterer feuerfester Schutzbunker steht. Man schließt die Tür und verklebt alle Ritzen mit feuerfestem Schaum, dann geht man in den zweiten Bunker. Dort macht man das Gleiche. Wenn man jetzt noch einen feuerfesten Anzug trägt, ist man eventuell sicher.