Dick Clark

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 10.08.2013

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Bilder, Biographie, Witz und vielleicht ein bisschen darüber hinaus, was bei de:Wikipedia steht

Richard "Dick Clark" Wankstuff (dt. Schwanz Superman) (* 30. November 1929, † 18. April 2012) war ein amerikanischer TV-Moderator aus der Heiligen Monica, Kalifornien. Hauptsächlich bekannt wurde er durch seinen Künstlernamen "Dick" in der gleichnamigen Fernsehserie "Schweinchen ...". Er moderierte seinerzeit die beliebte Fernsehsendung American Bastard, in der ungewollte Kinder gegeneinander antraten um sich die Seele aus dem Leib zu tanzen. Außerdem stiftete er die Amerikanischen Musik Awards, einen sinnlosen Musikpreis, der nichts über die Leistungen der Künstler aussagt, den man sich aber prima zuhause auf den Kamin stellen kann. Noch heute ist er zudem bei Jugendlichen durch das Phänomen der Dickenwitze beliebt.

Tod

Offiziell starb Dick Clark an Herzversagen, doch von vielen Fans wird dies nur als Verschwörungstheorie angesehen. Einige meinen, dass Dick immer noch unter der Bühne der AAAs lebt, dass er von Zeit zu Zeit hervorkomme um sich einen Burger und Getränk zu holen und, dass er ansonsten untergetaucht sei, weil ihm der Ruhm und Erfolg zu Kopf gestiegen sei und ihm das Wasser finanziell bis zum Hals stand.