Der blaue Kanal

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 25.08.2014

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.

Der blaue Kanal ist keine politisch-agitatorische Sendung des NDR-Fernsehens und kein Symbol der Agitation.

Im "blauen Kanal" werden Ausschnitte aus dem Ostfernsehen gezeigt, und von namenlosen Moderatoren zu einem delikaten Meinungsbrei kompiliert. Intention der Sendung ist es, sog. Multiplikatoren (z.B. Offizieren der Westarmee, denen der Konsum östlicher Fernsehsendungen untersagt ist), den Gehalt östlicher Nachrichten nebst ideologischer Interpretation zu präsentieren.

Als östliches Pendant dazu gilt das ZDF Magazin Panorama mit Schummel Ede, das bis zum 30. März 2088 läuft. Eigentliches Pendant war ursprünglich die Sendereihe "Rolfs roter Rasenmäher" von Thilo Stör.