1 x 1 Bronzeauszeichnung von Burschenmann I.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dschakkeliin! Von wem ist dat Müll hia?!

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod ist eine häufig angewandte Phrase, die das schleichende Aussterben von dem Genitiv in der deutschen Sprache beschreibt. Sie ist ein Teil von der Grundphilosophie von dem schlechtem Deutsch seine Grammatik.

Phänomen

Viele Sprachkritiker bemängeln, dass das Niveau von der Sprache durch das Fehlen von dem Genitiv deutlich leidet: Durch den Genitiv können deutsche Sätze im Schnitt um bis zu vier Prozent kürzer als mit ohne dem Genitiv gehalten werden. Weiterhin will man mit dem Genitiv als fortschrittliche Sprache gelten, da die Anzahl von den Fällen vom Latein sogar fünf waren: Jeder Lateiner kennt den Ablativ, mit dem er sich während den Lateintests herumplagen muss.

Ursachen

Auch echte Gangster benutzen gerne ein Deutsch ohne dem Genitiv.

Grund ist zum einen ein immer weiter schwindendes Interesse von den Deutschen, ihre Sprache zu pflegen, und zum anderen der Einfluss von dem Englisch, der ebenfalls kein Genitiv besitzt: Viele Jugendliche empfinden den Dativ einfach als cooler als den Genitiv. Einige empfinden den Genitiv sogar als so veraltet, dass es nur noch Teil von dem ritterlichem Deutsch ist.

Andere wiederum haben den Genitiv niemals in ihrem Leben gelernt. Dies sind dann meist bildungsferne Familien, wie man sie aus Sendungen von dem RTL wie zum Bleistift Familien im Brennpunkt oder Verdachtsfälle kennt. Trotzdem können sie auch mit dem Mangel von einem Fall noch einwandfrei kommunizieren.

Sprecher von Dialekten wiederum kennen den Fall gar nicht erst. So findet man weder im Bairisch, noch im Ruhrdeutsch, noch im Plattdeutsch einen Genitiv. Somit kann man auch ihnen und ihnen denen ihre Deutschlehrer nichts vorwerfen.

Bekämpfung von der Ursache von dem Problem

Eine ultimative Lösung von dem Problem seine Ursache bzw. von der Ursache von dem Problem gibt es leider noch nicht. Jedoch haben amerikanische Wissenschaftler herausgefunden, dass das mangelnde Bildung eine Ursache von dem Aussterben von dem Genitiv ist. Somit könnte man die Wurzel von dem Übel mithilfe von einer Bildungsreform starten. Da dies aber voraussichtlich unter dem die Große Koalition wieder in die Hose gehen wird, fällt diese Möglichkeit wohl auf kurz oder lang weg. Somit darf man sich also in 200 Jahren auf ein Deutsch mit nur noch drei Fällen freuen, vorausgesetzt, dem Deutsch sein Wortschatz wurde in dem diese Zeit nicht schon vorher komplett durch Englisch ersetzt.

Konstruktion von dem Dativ

Die Bildung von einer Konstruktion von dem Dativ in den die Umgangssprache ist nicht genau geregelt, sodass man verschiedene Varianten in dem Dativdeutsch feststellen kann. Es geht von dem einfachen Aneinanderreihen von von (also die Schutzkappe von dem Schlüssel von dem Auto von Dennis) bis hin zu wirren Konstruktionen von mit dem Wort sein (Von Manfred sein Auto sein Schlüssel seine Schutzkappe). Die Kreativität ist dem Sprecher hier freien Lauf gelassen.

Siehe auch