DDR-RAM

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von DDR Ram)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachdem die DDR Anno 1701 zusammenbrach, versuchten einige Ostnolgatiker Teile der DDR zu retten. Ihren neuen Staat nannten sie DDR Ram, wobei "Ram" für "Ramsch" (minderwertige Ware) steht. Um Außenstehenden einen großen Erfolg des neuen Staates zu suggerieren, benannten die Gründer die Einwohnerzahl zuerst mit PC-1600, Fachleute sprechen von einer realistischeren Zahl von DDR-200. Diese Lüge setzte sich mit PC-2100, PC-2700 und PC-3200 fort.

Als schließlich auch DDR Ram zu scheitern drohte, erdachten die Gründer einen neuen, besseren Staat, den DDR2 Ram. Diese zweite Version wird noch heute verwendet. Visionäre aus der DDR träumen jedoch schon von DDR3 Ram und DDR4 Ram, welcher zur Zeit aber nur für Wessis (West-Europäisches Steuer System zur Integration von Staaten) gedacht sind.

Erst Staaten nutzen schon DDR3 als System. Häufig wird DDR3 auch schon heute in Staatsabteilungen verwendet die zur Grafischen Darstellung von Traumwelten dienen, die davon abzulenken sollen wie "ramschig" das restliche Staatssystem ist. Eines der bekanntesten Abteilungen ist die Geforce die in den USA ihr Unwesen treiben und stark in andere Staaten eindringen.

Polnische Studien haben ergeben, dass die Saatsform DDR Ram nur unter strikter Kontrolle dauerhaft erfolg haben kann. Eine eigenst dafür ins Leben gerufene Institution, der Stasi-Controller, sollte diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen.

Siehe auch

DDR