Copyleft

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Copyleft ist ein Instrument, um den Urhebern oder Autoren alle Rechte wegzunehmen.

Rechtslage bzw. Linkslage

Wenn ein Artikel oder ähnliches unter einem Copyleft erscheint heißt das, dass er urheberlinksgeschützt oder einfacher ausgedrückt ungeschützt ist. Das Copyleft verbreitet sich im Internet wie ein Virus. Als solcher wurde er auch ursprünglich entworfen. Der Grund ist, dass durch eine spezielle Klausel jeder, der den Artikel ließt oder das Produkt in irgendeiner Weise benutzt selbst all seine Rechte verliert. Experten sprechen bereits von einem Linksstaat. Weil nahezu alle Personen mit Internetzugang nur mehr Linke und nicht mehr Rechte besitzt.

Verbreitung

Was allerdings den meisten nicht klar ist, ist, dass auch Google, Yahoo usw. Seiten mit Copyleft entdeckt haben und deshalb selbst unter einem Copyleft stehen. Jeder der also schon einmal mit Google gesucht hat, hat seine Rechte verloren.
Das Problem ist, dass der Virus gut geschrieben ist. Für Copyleft muss niemand bezahlen. Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber anderer Viren wie zum Beispiel Microsoft Windows, der für seine "Arbeit" Geld verlangt. So lässt sich auch der Aufschwung vom berüchtigten Linux Virus erklären. Linux steht unter Copyleft, das heißt, jeder kann sich ohne zu bezahlen infizieren und es mutiert ständig, da jeder den Code weiterentwickeln kann.

Abwandlungen

  • Aus dem berüchtigten Copyleft mutierte unter anderem die GPL oder GNU ("Gefährlich nicht Unterschätzen").