Comedy

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Comedy ist eine Krankheit, die man bekommt, wenn man mit Peter Lustig einen Clown gefrühstückt hat. Wenn man unter Comedy leidet, muss man unbedingt jemanden zum Lachen oder blöd Kichern motivieren, in besonders schweren Fällen dreht man einen Film.

Bekannte Comedykranke

Die verschiedenen Comedy-Arten

Es gibt viele verschiedene Arten von Comedy. Hier sehen wir uns ein mal vier davon genauer an:

  • Typische Comedy
  • Doofe Comedy
  • Volldoofe Comedy
  • Comedy Jonglage

Typische Comedy

Typische Comedy

Die typische Comedy läuft um halbelf auf Pro 7. Sie handelt immer von Comedykranken, denen schön langsam nichts mehr einfällt, und sie daher stinklangweilige Themen unter die Lupe nehmen, wie "Chinesen beginnen wegen Vogelgrippe zu vögeln" oder "Heroinsüchtige Kinder in Afrika".

Doofe Comedy

Bei der doofen Comedy handelt es sich um eine Comedy, die, sagen wir es einmal so: nicht lustig ist. Naja gut, sind denn nicht alle Comedys doof und nicht lustig? Alle, bis auf diese hier.

Aber diese "doofe Comedy" ist besonders doof und nicht lustig.

Manchmal handelt es um einen Hochbegabten, der keine Freunde hat, außer einen afroamerikansichem Rollstuhlfahrer, manchmal handelt es aber auch um Hämmerschläge, wo man hören muss, wer da hämmert. Egal, warum es handelt, es ist immer doof!

Diese doofe Comedy-Shows quälen uns den ganzen Tag auf Comedy Central.

Volldoofe Comedy

So mancher Comedian birgt ein dunkles Geheimnis.

Die volldoofe Comedy ist einfach nur noch doof. Nur noch volldoof. Der Hauptvertreter dieses Genres ist Oliver Pocher und das ist eigentlich auch der einzige Vertreter.

In den volldoofen Comedy-Shows rennt Oli P. durch das Studio und singt lautstarke Fußballlieder wie "Ole, wir fahren in' Puff nach Barcelona", doch das schlimmste daran, dass das Publikum lustig mitklatscht. Das heißt, man wird sofort angesteckt, wenn man das Gesicht Oli P.s erblickt.

Comedy-Jonglage

Eine extrem bekloppte Form ist die Comedy-Jonglage. Diese sogenannten Künstler verstehen es weder, die Zuschauer durch reinen Wortwitz zu unterhalten, noch können diese mit ihren Jonglierkünsten begeistern. Deshalb nennt diese Spezie ihre Show "Comedy-Jonglage". Es werden permanent sinnlos Sachen in die Luft geworfen, das Publikum wird verbal beleidigt und vor allem Kinder unter den Zuschauern werden hoffnungslos verarscht. Ein Vertreter dieser Minderbegabten ist zum Beispiel der Bielefelder Comedy-Jongleur Krawalli, der seinen Künstlernamen von Krawall ableitet.

Hänger

Eine genetisch veränderte und dennoch mit der "typischen Comedy" verwandte Comedy-Form ist das Krankheitsbild "Hänger". Hierbei ist der Kranke nicht mehr in der Lage, sein Bühnenprogramm mit billigen Witzen zu füllen, was ihn zwingt, seine Show mit sinnlos wiederholten Füllworten und Fülllauten zu strecken. Im 2. Stadium kann er dabei nicht mehr Hochdeutsch sprechen und muss in fremde und schwer verständliche Dialekte wechseln. Ein typischer Beispielsatz für einen "Hänger"-erkrankten lautet.

"Eh du gloobst et nich, du gloobst et nich! Ick war letztens mit meener Freundin... 'Freundin' kennste, ger, kennste, kennste? Weeste, wat ick mein? Also ick war letztens mit... 'mit' kennste, ger kennste, kennste? Jaaa, ger, 'mit' kennste Weeste, wat ick mein?"

Siehe auch