Club Mate

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicht nur ein Logo, sondern auch ein Beweis!

Club-Mate [ˈklʊʊʊp ˌmaaaahhhːtə] ist ein koffeinhaltiges, alkoholfreies Hipstergetränk der Brauerei Hipster&COKG aus Yolonien. Es hat einen Koffeingehalt von 200 Milligramm pro 100 Milliliter. Club-Mate basiert auf dem Wurzelgetränk Yabbawabba das von einem Stamm von brasilianischen Ureinwohnern benutzt wurde um die Geschmacksnerven vor dem rituellen Verzehr von Pfeilgiftfröschen abzuhärten.

Name

Der Name geht zurück auf Joshua Mate (* 20. April 1889 in Braunau am Inn (Oberösterreich); † 30. April 1945 in Berlin). Er hat nichts mit dem englischen Begriff „mate“ ['meɪt] (dt. Kamerad oder Kumpel) zu tun. Dieser berühmte unbekannte Joshua Mate war der erste der Holzfällerhemd zu Leggings kombiniert und ist für alle Hipster ein bedeutendes Nicht-Vorbild. Das Getränk ist auch als Hackerbrause bekannt und gilt als Kultgetränk in diesen Kreisen. Es erhöht durch seinen hohen Koffeingehalt die Fähigkeit, stundenlang dem Mädchen der Träume hinterherzuschauen, das man doch nicht kriegen wird. Durch den Kultstatus, den Club-Mate in der deutschen Hackerszene erreicht hat, wird sie nun auch in großen Mengen auf ausländische Hackerveranstaltungen exportiert. Neue Absatzmärkte sind besonders in verzweifelten und stark religiösen Regionen der Welt vorhanden, wobei es in Indien keinen sonderlich großen Absatz findet. Die Hacker dort können ja immer noch einfach das Mädchen vergewaltigen.

Geschichte

Der ursprüngliche Name des Getränks lautete Yabbawabba und wurde von brasilianischen Ureinwohnern aus einer speziellen Wurzel namens Knorrwurzel welche nur in der Knorrwurzelhöhle gefunden werden kann hergestellt. Im Jahr 1929 erkannte Joshua Mate das Potenzial von Yabbawabba welches er während einer Brasilienkreuzfahrt trank. Joshua Mate arbeitete lange Zeit unter dem Namen Hans Loscher (Hauptberuflich Feuerwehrmann) und bildete zusammen mit seinem alten Arbeitskollegen James Bond die Grundlage dieses Gesöff und vertrieb das Getränk als Reichs-Tee, das seit 1931 produziert wird, aber allerdings zu bekannt wurde. Daraufhin wurde das Getränk in den 50er Jahren von den Vereinten Nationen in Club-Mate umbenannt, um es wieder unbekannt und damit trinkbar zu machen. Da es nie große Werbekampagnen für Club-Mate gab, stieg der Bekanntheitsgrad der Marke wie geplant nur langsam. Nach dem Club-Mate bekannter wurde, ist der Verkauf auf den alten Märkten eingebrochen und nur noch die ewigen Jungesellen unser Gesellschaft (Hacker)konsumieren es. Die NSA beschloss daraufhin, ihre Überwachung des Weltweiten Cyber-Terrors aufzugeben und aufgrund höherer Effizienz nur noch den Vertrieb von Club-Mate zu überwachen.

Um neue Kunden anzusprechen wurde 2013 eine neue Geschmacksrichtung auf den Markt gebracht. Dieses sollte den durchschnittlichen WOW-Spieler ansprechen. Der Name Club-Fat(e) zusammen mit einer breit angelegten nur auf der Innenseite von Pizzaschachteln befindlichen Werbekampagne fand das Produkt überragenden Anklang. Das Rezept aus 50% Club-Mate, 25% Zucker und 25% Schweine Fett ist streng geheim und die Spieler durchkämmen das Internet seit Wochen, um es zu kopieren jedoch scheitern sie jedes Mal dabei, WOW zu schließen und ihren Browser zu öffnen.

Herstellung

Für die Herstellung von Club Mate werden folgende Schritten durchlaufen:

  • Abgestandener Fencheltee wird mit reichlich Kaffeesud vermischt und auf 69°C erhitzt.
  • Zigarettenasche wird für den typischen Geruch und Nachgeschmack beigemischt.
  • Zusätzlich zur Zigarettenasche wird Nikotin beigemischt um den Verkauf dieses Drecksgesöffs überhaupt zu ermöglichen.
  • Um den Geschmack zu verfeinern wird das Roh Club Mate durch Heu aus einem Pferdestall gefiltert.
  • Zum Abschluss wird sehr viel Kohlensäure beigefügt um vom Geschmack abzulenken.

Cocktails

You will not know the name if I tell you

Dieser Cocktail ist ein bekannter unbekannter Cocktail aus Club-Mate und irgendwas aus Jute und Designerdrogen. Er wird in einem dreieckigen Holzfällerhemd mit einem umgedrehten Kreuz zum Umrühren serviert. Niemand hat jemals jemandendieses Getränk bestellen oder servieren sehen, doch es gilt als inoffizielles Getränk Berlins.

I know what you not know and I drink it

Dieser Cocktail ist ein unbekannter unbekannter Bruders des Cocktail aus Club-Mate und irgendwas aus Jute und Designerdrogen mit dem Namen "You will not know the name if I tell you ". Er wird niemals getrunken und wenn nur von Massen von Individualisten. Er gilt als das wahre aber unbekannte inoffizielles Getränk Berlins.

Zitate

Es gibt verschiedene Zitate von Club Mate trinkenden Individuen einige stammen aus kleinen dunklen Bars mit melancholisch gelangweilter Musik im Hintergrund andere aus einschlägigen WOW-Chatrooms.

  • "Seit dem meine Freunde es trinken trinke ich es nicht mehr"
  • "Es hält mich Nachts wach wenn ich mal wieder mit meinem lvl 99 Schamanen unterwegs bin"
  • "Club-Mate kenne ich schon viel länger als ihr!"
  • "Dein erster Schluck schmeckt wie Pferdeurin, der durch Heu gefiltert wurde"

Weblinks

[1] [2]