Clerasil

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clerasil ist ein starker Kampfstoff den die Amerikaner in Vietnam zur großflächigen Entpicklung und Entlaubung ganzer Landstriche verwendet haben.

Später entdeckte ein geldgeiler Industriemagnat diesen Stoff neu und brachte ihn doppelt dosiert als Pflegemittel für pubertierende Aknekranke auf den Markt. Dieser Stoff wurde aber sehr schnell wieder verboten, weil er aus 90%iger Blausäure bestand.

Der Inhalt des klassischen Clerasils

Die Firma brachte deshalb einfach blaugefärbtes Wasser auf den Markt, um ein Anti-Akne-Mittel zu imitieren. Dieses "neue" Clerasil war zwar wirkungslos fand aber trotzdem einen reißenden Absatz, weil es viel versprach. In deutschen Haushalten standen bis dato zum Austreiben dieses Übels nur Joghurt-Tinkturen und Gurkenaufläufe zur Verfügung, mit denen man sich auf dem Schulhof lächerlicher als mit Pickeln gemacht hätte. Es konnten aber auch Spontanheilungen durch die Kraft der Autosuggestion beobachtet werden.

Neue Produkte

Inzwischen gibt es Clerasil in vielen verschiedenen Varianten zum Beispiel als Waschgel. Diese neuen Sorten haben im Prinzip dieselbe Mixtur wie das alte (also Wasser und blaue Farbe), aber sie wurden beim Gel einfache mit Gelatine und anderen gegen Pickel vollkommen wirkungslosen Mitteln gestreckt, um am mittlerweile hart umkämpften Antipickel-Markt die Produktpalette zu vervollständigen. Selbstverständlich kosten die neuen Varianten doppelt so viel wie die alten.