Chemtrails

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doppelt1.png

Überschneidung!
Die Artikel Chemtrails und Chemtrail behandeln das gleiche Thema. Überall rennen Menschen schon verwirrt durcheinander! Werter Leser, bitte hilf mit!
Zusammenführung oder Löschung eines Artikels? Die Diskussion zu diesem Problem findet auf dieser Diskussionsseite statt.

Verschwörungstheoretiker wissen, dass künstliche, bewusst von Flugzeugen der Bösen aus versprühte und chemisch manipulierte Kondensstreifen, welche sie als Chemtrails (nicht zu verwechseln mit Cemtrail) bezeichnen, existieren.

Doch ab hier endet die Einigkeit der Wissenden über diese Verbrechen.

Ursache und Zweck

Die meisten Erkennenden sind der Meinung, die Trails seien versprüht worden, um die Umweltverschmutzung abzumildern, wobei diese Methode schwerwiegende Nebenwirkungen haben und viele Menschenopfer fordern soll. Andere sind der Meinung, dass die Trails die Umwelt nicht schützen, sondern im Gegenteil ganz gezielt verschmutzen und von Greenpeace versprüht werden, damit sie sich später über den schlechten Zustand der Umwelt besser beschweren können. In einer weiteren Version geht man davon aus, dass Trump sie über Europa und Japan versprüht, um diesen Ländern später eine besonders starke Luftverschmutzung vorzuwerfen, damit die internationale Kritik an seiner eigenen Umweltzerstörung zum Schweigen gebracht wird.

Es gibt auch den Verdacht, dass diese Trails von Neonazis versprüht werden, um den Treibhauseffekt zu verstärken und auf diese Weise vor allem die Niederlande zu versenken, um sich für den verlorenen zweiten Weltkrieg zu rächen. Aus weiteren verlässlichen Quellen erfährt man, dass geheime Regierungsmächte versuchen, die steigende Weltpopulation durch gezielten Einsatz von sowohl chemischen Substanzen(wie Aluminium und Barium) als auch biologischen Substanzen(wie Nanobakterien) zu verringern, damit die Bösen sie leichter unterdrücken können. Andere wissen, dass die Streifen von der bösen Chemiemafia versprüht werden.

Neuste Erkenntnisse führender Wissenschaftler haben ergeben, das es sich hierbei auch um spontane Flugzeugflashmobs handeln kann. Besonders in Gegenden, in denen oft wochenlang kein Flugverkehr stattfindet und dann plötzlich, sagen wir mal zwischen 18:00 und 19:00 Uhr 20 Flugzeuge vorbeifliegen. Dabei können sich, da Sicherheitsabstände eingehalten werden müssen, auch mal zufällig schachbrettartige Kondensstreifenmuster am Himmel abzeichnen, die von Verschwörungstheoretikern oft gern als Chemtrails bezeichnet werden.

Trotzdem gibt es für die Bevölkerung durchaus probate Hilfsmittel

Hier ein paar Tipps:

  • Das verwenden von Orgonit, um positive Energien über die Wolken zu versprühen, und sie aufzulösen.
  • Tägliche Körperhygiene, Wäschewechsel
  • Obst und Gemüse vor dem Genuss waschen.
  • Bei Tisch den Teller aufessen
  • Bei starkem Befall: Schmierseifenlösung zur Reinigung der Oberflächen. Es können auch Kunststoffplanen und Folien zum Schutz verwendet werden. Einen Arzt aufsuchen, soweit einer greifbar ist, direkte Sonneneinwirkung vermeiden (Hautkrebs, Leukämie).
  • Das massenhafte Trinken von Vitamin B17, Tote können nämlich nicht krank werden.
  • Und natürlich das möglichst ubiquitäre Tragen einer eigens angefertigten Alukappe nach DIN ISO 90210 (Modell: "Astroschlumpf")

Diese Stoffe gehören auf jedem Fall auf den Index bzw. zu den verbotenen Waffensystemen.