Cellulose

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cellulose ist der Rohstoff eines sehr veralteten Datenträgers, welcher in grauer Vorzeit als Papier bekannt war. In der heutigen Zeit greift jedoch kaum jemand auf diese veraltete Art der Datensicherung zurück, die sehr anfällig für Wutanfälle (Zerreißen, Zerknäulen und Herunterwürgen), Orthographiefehler (keine mitgelieferte Rechtschreibprüfung) sowie für gefährliche Übergriffe des Gilb ist. Es wurde überliefert, dass man einst auf Cellulose basierendes Material zur Analreinigung benutzte, was aufgrund der geringen Widerstandsfähigkeit des Materials häufig in die Hose ging. Glücklicherweise benutzt man heute ausschließlich Polypoppylen für die Produktion von Intimtoilettanartikeln.

Geschichtliches

Eher zufällig entdeckte Dimitri Pappenheimer die Cellulose bei dem Versuch, Schnaps aus Lärchenholz zu brennen. Tragischerweise starb Pappenheimer noch bevor er für seine Entdeckung geehrt werden konnte. Trotz der herben Rückschläge versuchte er Zeit seines Lebens, seinen Traum vom Holzschnaps zu verwirklichen und verendete schließlich bei der Verkostung des Destillats an einer akuten Holzwurminfektion.