Campino

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenn bockige Kinder keine Argumente mehr haben, fangen sie an zu brüllen. Campino brüllt nur, damit er lauter ist als der Rest der Band.

Campino ist ein deutscher Rockstar. Er war früher mal Punk. Aber mittlerweile passt er besser in die Gesellschaft als jeder katholische Priester oder irgendwelche Möchtegern - Pornodarsteller auf RTL 2.

Kindheit

Campino, der ja eigentlich Andreas Frage heißt ist, wie dank seiner vorwitzigen Art unschwer zu erraten ein Lehrerkind. Seine Mutter, die aus England stammte und schon im Alter von sagenhaften 2 Jahren sprechen gelernt hatte, wollte diese Fähigkeit unbedingt weitergeben und wurde Englischlehrerin. Da sie es irgendwann nicht mehr ertragen konnte, ständig von ihren Schülern verbessert zu werden, siedelte sie um nach Deutschland. Hier, in einer Schule in Düsseldorf, so hoffte sie, würden die Schüler ihre kleinen Ungenauigkeiten nicht so leicht bemerken. Als das dann doch einmal passierte und sie wegen Vortäuschung falscher Sachverhalte verklagt wurde lernte sie ihren Mann, einen Richter, kennen.

Als die Mutter kurz nach der Geburt des kleinen Andreas an einer Tube "Düsseldorfer Senf" beinahe erstickt war, zog die Familie nach Mettmann um. Hier entwickelte sich das Lehrerkind zum Streber und wechselte von der Grundschule aufs Gymnasium. Seine Mitschüler, denen seine besserwisserische Art tierisch auf den Sender ging, bewarfen ihn oft mit irgendwelchen Dingen, wie alte Pausenbrote, faule Tomaten, Eier, Radiergummis und Alufolienkügelchen. Als er einmal einen Fruchtbonbon an die Omme bekam, musste er mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in den Frauenruheraum. Danach gelang ihm nichts mehr. Die Mitschüler verspotteten ihn nun noch mehr, da er ja schwächer als ein Campino - Bonbon war. So nannten ihn alle nur noch Campino. Er musste die 5. Klasse viermal wiederholen, bis er endlich in die 6. kam.

Bandgeschichte der Toten Hosen

Das sich langsam entwickelnde Interesse an der Welt um ihn herum regte Campino zum philosophieren an. Er sah jetzt immer öfter die Nachrichten. Leider bekam er auf seinem alten Schwarzweiß - Fernseher nur Ostprogramme. In einem Gespräch mit seinem Schulkameraden Andreas (eigentlich Andreas Christian von Holst), den man zur besseren Unterscheidung Kuddel nannte, kamen beide zu folgender Überzeugung: Kapitalismus ist Scheiße, Kommunismus ist toll.
Also gründeten die beiden das ZK (Zentralkommitee), das eigentlich die Staatsform der Bundesrepublik verändern sollte.
Aber bis es soweit war, machten sie Musik. Da sie von Musik nichts verstanden, musste es natürlich Punkrock sein. Außerdem konnte Campino hier seine neunmalklugen Reden so schön laut in den Schulkeller brüllen. Eines Tages kam ein dritter Andreas (Andreas Meurer) dazu und fand, dass die beiden "Tote Hosen" seien, und dass er ihnen mal zeigen wolle, wie der Punk abgeht. Danach dachten Sie: Die Welt sollen andere retten. Wir machen weiter Punk!
Also suchten sie sich irgendeinen Klaus-Peter als Drummer, benannten sich um in Die Toten Hosen und schrammelten drauf los. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann schrammeln sie noch heute.

Sex, Drugs und alte Kisten

Campino ist bekannt dafür viele Drogen zu nehmen, Alkohol zu trinken, und dann vor lauter Suff nicht mal mehr Kraft für Groupies zu haben. Um so erstaunlicher ist, dass er mittlerweile dennoch ein Kind hat. Sehr wahrscheinlich besteht sein Bild in der Öffentlichkeit zu einem Teil aus den Relikten seiner Jugend und zum anderen aus einer sehr geschickt geführten Imagepflege durch sein Management.

Die Liebe zum Alkohol zeigt Campino auch durch Lieder wie: 10 kleine Jägermeister, Eisgekühlter Bommerlunder und Bis Zum Bitteren Ende, um nur einige wenige zu nennen. Es gibt Gerüchte, dass Campino eine Insel besitzt, auf der nur Drogen angebaut werden, dieser Verdacht konnte aber bis jetzt noch nicht bestätigt werden, aber viele Drogen liebende Tote Hosen - Fans suchen ununterbrochen weiter.

In Sachen Autos hat Campino in dem Augen vieler alter Fans gesündigt, denn er ist im Video zu Bonnie und Clyde in einen Mercedes (eben ein scheiß Kommerz-Auto) gestiegen. Und er besitzt wohl auch keinen Opel, wo doch die Toten Hosen sich auch so gerne als Opel Gang bezeichnen.

Trivia

  • Campino mag eigentlich keine roten Rosen.
  • Campino heißen ca. 230.000 Rosettenmeerschweinchen weltweit. (wegen der Frisur)
  • Campino heißt auf chinesisch Campino, wird aber andreas geschrieben.
  • Campino veröffentlichte 2009 das Kochbuch "Die Vielfalt der belegten Brote: 100 Rezepte mit Schinken und Ei"

Siehe Auch