Call of Duty: Ravens

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Call of Duty: Ravens (gesp. Kohll off Diutii: Räiwens) ist der Nachfolger von Call of Duty Ghosts und ist somit das siebte Spiel des Entwicklers Infinity Ward. Infinity Ward hatte den Gedanken, dass man es nach dem Desaster von Ghosts ja nochmal versuchen könnte. Manchmal sollte man das Denken echt den Pferden überlassen.

Handlung

Die Story ist im Gegensatz zum Vorgänger Ghosts nun noch eintöniger als sonst, da sonst der durchschnittliche 10-jährige Pro-Gamer die Story nicht verstehen würde. In dieser geht es um Jack Raven, welcher mit seinen drei Brüdern Jake, Simon und Carlos den größten Banküberfall seit GTA 5 begeht. Doch plötzlich kommt Carlos mit seinem voll aufgetuntem BMW M6 von der Straße ab und stirbt in einer großen Atomexplosion. Es stellte sich heraus, dass Jake die ganze Zeit geplant hatte, Carlos zu töten und die Weltherrschaft an sich zu reißen, indem er ein stück Haribo an seinem Reifen sprengt. Doch da Jack der Held der Welt ist, plaziert er ein Stück Haribo an dem Reifen von Jakes Lowrider-Mopedauto und sprengt dieses letztendlich, nachdem er Jake von einer Klippe gestoßen hat. Achja, Jack fährt einen Koenigsegg Regera. Ende!

Multiplayer

Da das jährliche Highlight für Jung und Alt auch nicht fehlen darf, musste sich das aus vier Menschen bestehende Infinity-Ward-Team an den fünf Meter langen Konferenztisch setzen und sich überlegen, wie man es dieses Jahr wieder verhaut.

Was neu ist

Neu sind bloß wie jedes Jahr nur zermatschte Karten, „neue“, Waffen und ein aus einhundert Punkten bestehendes unübersichtliches Menü. Weiterhin hat sich das Team mit seinen übergroßen Razer-Mäusen an eine verbesserte Grafik gesetzt, welche mit der Aufschrift „Beeindruckende Next-Gen Grafik“ auf der Rückseite der Spielhülle prahlt und sich im Endeffekt nur als großen Sprung auf das Niveau von Minecraft herausstellt.

Waffen

Es gibt ein ganzes Amazon-Paket voller neuartiger Waffen:

  • Remington ACR 6.8: Macht viel Lärm, schadet wenig und wird von den meisten mit Schalldämpfer gespielt.
  • AA12: Stärkste halbautomatische Schrotflinte. Bezeichnet die Community als noobig.
  • Kalaschnikov AK-12: Massiver Schaden und ist saupräzise. Wird meist mit erweitertem Magazin gespielt.
  • Berretta M9: Einzige Pistole im Spiel. Spieler, die davon getötet werden, vollführen meist einen Ragequit.
  • Barrett M93: Halbautomatisches starkes Scharfschützengewehr. Meist mit erweitertem Magazin und ACOG-Visier gespielt.
  • Colt CM901: Lädt lange nach, verursacht kaum Schaden, sehr unpräzise und sieht scheiße aus.
  • FAMAS: Dreischusswaffe. Meistens mit Rotpunktvisier oder mit Schalldämpfer gespielt.
  • Chiquitinov BA-47: Bananengewehr. Meist One-Hit und ist bei der Kindercommunity sehr unbeliebt.
  • AAC Honey Badger: Eingebauter Schalldämpfer. Meistgespieltes Sturmgewehr.
  • CheyTac Intervention: Eines von einem Scharfschützengewehr mit Geradezugverschluss. Wird meist zum Quickscopen genutzt.
  • Vernichtinator 1337: Wird ab Rang 420 freigeschaltet.

Prestige

Damit die Langzeitmotivation von mehreren Monaten gegeben ist, baute Infinity Ward ein Levelsystem ein, welches bis zum Rang 420 geht. Das ist aber noch nicht alles, denn es gibt satte 69 Prestige-Level. Somit muss man 28.980 Level aufsteigen, bis man zum Prestigemeister wird. Da hamse sich aba wat einfallen lassen.

DLCs

Map-Packs

Falls es nach dem Releasetag mit dem Geld für ein neues Desaster nicht so läuft, bietet Infinity Ward wie auch jedes mal vier Kartenpakete an, welche aber derzeit noch nicht bekannt sind, da das Geld vom Releasetag noch nicht für die Programmierung der interaktiven Karten reicht.

Micro DLCs

Und natürlich gibt es für die Kleinen (also alle) auch etwas Kleines. Verschiedene Waffentarnungen im My-Little-Pony-Look werden von Infinity Ward für jeweils 5 € angeboten. Dies gibt es übrigens, falls die Kartenpakete, die durch fehlendes Budget nicht desinged werden können, sich nicht gut verkaufen – jedoch muss sich das Spiel für das Designen der Kauftarnungen erst einmal gut verkaufen.

Plattformen

Normalerweise sollte das Spiel nur für die „neuen“ Konsolen und für den guten alten PC rauskommen, jedoch schaffte es Infinity Ward, wie jedes Mal, das Spiel auf der alten Hardware der Playstation 3 und Xbox 360 zum Laufen zu bekommen – in einer leicht abgespeckten Version, in der nur Kleinigkeiten wie die authentische Einzelspielerkampagne oder die Optionen fehlen.


Usk18neu.png
Waffe Icon.png