CAPTCHA

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

CAPTCHA oder Keppscha oder Ketchup oder (tschechisch) Cepczja oder (russisch) Katjusha oder (kroatisch) Cevapcici ist ein sadistisches Online-System zur Drogenkontrolle. Es besteht aus einem Buchstaben-Ratespiel, in dem fieserweise auch Zahlen vorkommen.
Erfunden wurde es von Königin Zensursula während eines Trips auf der Loveparade.

Auftreten

CAPTCHA (oder Keppscha) wird häufig bei jugendfreien Datensammel-Websites mit Sitz bei Google (StudiVZ, SchülerVZ oder diverse freien Foren) eingesetzt, um surfende Junkies aus dem Netz rauszuhalten.

Funktionsweise

Gleich geht's weiter? Das glaubst auch nur du...

Das System tritt meist dann in Kraft, wenn der Surfer beim profiledurchklicken ein bestimmtes Limit überreicht. Ab diesem Punkt, so sind sich Psychologen des BKA einig, handelt es sich um unberechenbare und unkontrollierbare Nervenbewegungen, die sich im andauernden Klicken äußern, angeregt durch die oft schillernden Farben der Datenklaustation. Dass es auch sowas wie Spanner gibt, scheinen sie nicht zu wissen.
Auf dem Bildschirm werden vier bis sechs mysteriöse, hieroglyphenartige Zeichen angezeigt. Die Aufgabe des Opfers ist es nun, diese zu erraten. Wenn derjenige das nicht will, kann er auch versuchen, sie zu lesen.
Besonders hinterlistige CAPTCHAS (oder Keppschas) verlangen auch Groß- und Kleinschreibung. Der normale Zocker, der sein Leben lang die gefälschten Serial-Keys in Kleinschreibung eintippen durfte, muss nun die Shift-Taste suchen, was in der Regel mangels Perspektive außerhalb von WASD nicht gelingt.
Wer den Test besteht, indem er durch das Farbengewirr durchblickt, hat erwiesenermaßen LSD genommen und wird per IP-Adresse lokalisiert, verhaftet, verprügelt und zum Tode verurteilt. Wer die Kombination nicht errät, kommt zwar trotzdem nicht weiter, hat damit aber immerhin bewiesen, dass er nichts genommen hat. Ein perverses Spiel a lá Saw - du verlierst so oder so. Die einzige Möglichkeit, CAPTCHA (oder Keppscha) ohne Meldung ans BKA zu umgehen, sind Hacking oder Bedrohung eines Mitarbeiters von StudiVZ.

Trivia

  • CAPTCHA (oder Keppscha) kommt aus dem Klingonischen ("Caph'tha!") und heißt soviel wie "Verpiss dich!".
  • CAPTCHA (oder Kesha) ist bei den meisten unbeliebt. Es kommt allen vor, als würden sie angeschrien. Obwohl die meisten das Wort nie gesehen haben.
  • Die Codes bestehen meist auch aus Großbuchstaben, ebenso wie das Wort CAPTCHA (oder Keppscha) selbst. Daraus folgt, dass CAPTCHA (oder Keppscha) eine Kreatur ist, die ihre "Prüfungen" als Ableger erzeugt und so bald die Weltherrschaft übernehmen wird.