Boiling Water Challenge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 30.11.2016

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Bitte weiter ausbauen, formatieren

Ursprung

Die Boiling Water Challenge ist der direkte Nachfolger der Ice Bucket Challenge, bei der man sich einen Eimer eiskalten Wassers über den Kopf schüttet, um Forscher im Kampf gegen eine Krankheit zu unterstützen, deren Namen die meisten nicht Teilnehmer nicht einmal kennen(siehe ALS).

Die Durchführung

Man befüllt einen möglichst großen Eimer mit kochend heißem Wasser (Je höher die Temperatur, desto mehr Klicks). Dann lässt man sich von einer zweiten Person, die sich dabei am besten noch Verbrennungen dritten Grades an der Hand zuzieht, den randvollen Eimer über seinen leicht bekleideten Körper schütten(siehe Foto).

Icebucket.jpeg

Wissenschaftliche Definition

Der russische Soziologe Dimitrow Moscalew definierte die Boiling Water Challenge mit der folgenden Formel:


(Klickgeilheit+Langeweile)× übermäßiger Alkoholkonsum