Bobsport

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bob -Sport (Wettkampf) ist eine Sportart mit dem Ziel seinen Kot schnellstmöglich durch eine Bahn (Schüssel, Toilette) zu jagen. Losgeschickt wird der Bob vom sogenannten "Bob-Fahrer". Hierbei nimmt der Fahrer die Position auf der Schüssel ein.

Die Erfolgreichsten Fahrer sind hierbei die Brüder Ronald McDonald.

Variationen

Wer schon keinen Berg zum rodeln hat, sollte wenigsten gut aussehen

Bobfahren wird in 2 Varianten durchgeführt:

-2er Bob Hierbei teilen sich 2 Bobfahrer gleichzeitig eine Schüssel. Nachdem das Startsignal gegeben wurde versuchen beide Fahrer des Teams ihren Bob schnellstmöglich ins Ziel zu befördern. Dabei ist ein Höchstmaß von Teamwork und langes Training erforderlich. Die Zeit stoppt sobald der letzte Bob das Ziel erreicht hat. Ist das 2er Bob Team nicht eingespielt so kann es zu schweren Unfällen kommen!

-4er Bob Hierbei besteht ein Team aus 4 Fahrern welche nacheinander in 4 Wertungsläufen auf der gleichen Schüssel versuchen die Bestzeit zu erlangen. Die 4 Einzelzeiten werden zu einer Gesamtzeit zusammenaddiert wobei der schlechteste Lauf herausgestrichen wird.

Team

Wenn man einen Berg hat, aber scheiße aussieht, bietet es sich an, Helme aufzusetzen, um die Hässlichkeit zu verbergen.

2er Bob: "Durchscheißer" und "Co-Scheißer"

Durchscheißer: Der Durchscheißer ist der Team-Kapitän. Er feuert seinen Bob später als der Co-Scheißer in die Bahn, allerdings mit höherer Geschwindigkeit. Hierbei muss auf Timing und Abstimmung mit dem Co-Scheißer geachtet werden.

Co-Scheißer: Der Co-Scheißer ist der 2. Mann im Team. Er legt seinen Bob so in die Bahn dass sein Bob dem Durchscheißer Bob auf keinen Fall im Wege steht. Auf genaueste Präzision ist zu achten um Unfälle mit dem Durchscheißer Bob zu vermeiden.

4er Bob: "Warmscheißer" und 3x "Durchscheißer"

Warmscheißer: Der Warmscheißer nimmt im 4er Bob eine besonders wichtige Rolle ein. Sein Betragen kann über Erfolg oder Misserfolg des Ganzen Teams entscheiden. Seine Aufgabe ist es die Schüssel "Warm zu Scheißen" um damit eine bessere Grundlage für die 3 nachfolgen Durchscheißer zu legen. Seine Zeit ist in der Regel langsamer als die der Durchscheißer da er die Bahn noch Kalt ist und er sie noch mit seinem Bob bearbeiten muss. Der Warmscheißer erzielt meist die Streichzeit.

Die 3 darauf folgenden Durchscheißer versuchen mit der präparierten Bahn die Bestzeit zu erzielen. Den Durchscheißer zeichnet eine Optimale Rektalmuskulatur aus um den Bob schnell auf Geschwindigkeit zu bekommen. Denn ein guter Start ist in diesem Sport die halbe Miete.

Das Renngerät

Eine Rennschüssel besteht aus einem Fahrersitz (Deckel) und einer Bahn (Schüsselinneres). Anders als in vielen anderen Sportarten kann man Stundenlang auf seinem Renngerät platz nehmen ohne sich unwohl zu fühlen.

Amateure können sich leider keine kostspieligen Renn-Toiletten leisten und müssen leider auf Handelsübliche Renn-Toiletten zurückgreifen. Profi Sportler allerdings schwören auf das Modell "Fast-Bob 9482.927 UZTLS Premium Edition" welches auf offiziellen Wettkämpfen zum Einsatz kommt.

Training

Alle Bobfahrer sind Profi-Sportler. Viele verdienen sich nebenbei ihre benötigten Brötchen mit Werbung für Abführmittel.

Die Rektalmuskulatur wird durch intensives Training mit einem Schlitten in einem Eiskanal. Auch das heimische Training auf der eigenen Schüssel bildet einen Großteil des Trainingspensums.