Blue System

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blue System ist das beste Projekt von Dieter Bohlen. Es war Garant für sehr viele Welthits, die bis heute immer noch sehr beliebt sind. Einer ihrer Smash-Hits war Laila, der Grund und Auslöser für die Laila-Krise, die Millionen von Menschen das Leben kostete.

Gründung

Nachdem Thomas Anders sich zu seiner Homosexualität bekannte, war das Projekt Modern Talking 1987 gescheitert und Nora wurde auf die Straße gesetzt. Dieter Bohlen, der nun arbeitslos war und die Steuern für seine 12 Ferraris und Naddel zahlen musste, brauchte Geld und entschloss sich spontan dazu Blue System in kompletter Eigenproduktion zu gründen.
1987 veröffentlichte er das erste Album seines Projektes unter dem Namen "Walking On A Rainbow". Es wurde ein Kassenschlager und Tausende von Menschen starben, als sie versuchten in überfüllten Läden das Album zu kaufen. Die GSG9 war sogar genötigt, in die drängenden Menschenmassen zu schießen, um weitere Opfer zu verhindern. Dabei starben 11 Beamte. Ihre Leichen wurden niemals gefunden.

Laila-Krise

Köln nach der Laila-Krise

1995 kam es in Deutschland, Frankreich und Österreich zu der sog. Laila-Krise.
Nachdem das Album "Forever Blue" veröffentlicht wurde, konnte eine Indizierung aufgrund eines zu hohen Suchtfaktors nicht erreicht werden. Als schließlich im selben Jahr die Single veröffentlich wurde, kam es in sämtlichen Großstädten zu riesigen Aufständen, weil nicht genügend Singles hergestellt wurden. Sondereinsatzkommandos waren sinnlos und selbst schweres Gerät wie Panzer konnten nichts erreichen. In Deutschland war die Situation am schlimmsten. Köln und Berlin wurden fast ganz vom Erdboden gefegt. Der Aufbau dauerte Jahrzehnte.
Das Lied darf bis heute in keiner Disco mehr gespielt werden, weil sonst mit Massenanläufen und Toten zu rechnen ist.

Links