Blaustreifen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaustreifen
Palme.jpg
Karibisches Meer mit Blaustreifen
Systematik
Klasse: Meerzeller
Ordnung: Lebewesen
Unterordnung: Kompaktlebewesen
Überfamilie: Oberflächenwesen
Verbreitung: Meere
Wissenschaftlicher Name
Aquarulei

(Balu Blaumann beim Tauchen, 1937)

Wie jeder weiß: Das Wasser aus der Leitung ist durchsichtig. Also müsste das Meer auch durchsichtig sein, denn auch das farblose Salz kann das Wasser nicht blau färben. Jedoch muss die Farbe irgendwo herkommen.

Beschreibung

Vom Blaustreifen, den es in jedem Meer gibt. Der Blaustreifen ist ein materieloses und energieloses Tier das dicht unter der Wasseroberfläche lebt, wie ein Teppich.

BlaustreifenI.jpg

Funktion

Der Blaustreifen ist an sich gräulich. Wird er vom Licht der Sonne bestrahlt, absorbiert er das Licht und strahlt nur noch das blaue Licht ab, da dies in deiner unteren Körperschicht einen Ausschlag verursachen würde.

BlaustreifenII.jpg

Nachteile

Da der Blaustreifen materielos ist, lässt er sich nicht in heimischen Swimmingpools integrieren und die Blaufärbung muss künstlich erzeugt werden.

Ausnahmen

Im Roten und im Schwarzen Meer ist der Blaustreifen nicht anzutreffen, denn im roten Meer lebt, wie der Name schon sagt, der Rotstreifen und im Schwarzen Meer der Schwarzstreifen. Im toten Meer lebt (oder auch nicht) der ToteStreifen. Außerdem existiert in Küstennähe der Gelbstreifen und der aus der Fusion von diesem mit dem Blaustreifen der Grünstreifen.