Bildungsbudget

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bildungsbudget ist die Summe von Null weniger den Politikerlöhnen multipliziert mit dem unendlichen Loch im Staatshaushalt und daraus die negative Wurzel.

Tatsachen

Neben dem Bildungbudget gibt es auch noch einen speziellen Fond für die Ausbildung von Lehrern, damit werden jährlich über tausend Kaffeemaschinen gekauft (pro Lehrer natürlich). Europaweit gibt es unterschiedliche Bildungsbudgetes, ähh..Bildungbudges, nein das sieht auch nicht richtig aus
"MAMA, BRINGST DU MIR MAL DEN DUDEN?"

Wie auch immer, ihr wisst was ich meine. So beläuft sich das deutsche Bildungsbudget auf eine halbe Erdnuss, während es sich in Österreich auf eine ganze beläuft
(Anm. d. Aut.: Hah, ihr armen Schlucker!)
deutsches Bildungsbudget

Verwendung

Das österreichische Bildungsbudget wurde dazu verwendet um die Klassenratten der 5C zu ernähren, das deutsche um die Hartz4-Empfänger über den Winter zu bringen.Leider wird bei der derzeiteigen Inflation bald keine Erdnuss mehr leistbar sein, weshalb man plant, die Ratten einfach mit den Hartz4-Empfängern zu füttern.

Sparmaßnahmen

Einer Steigerung der Effektivität, in der das Bildungsbudget verbraten wird, ist es sehr zuträglich, jeden Erfolg zu verhindern oder größtmöglich zu verkleinern. Dies erreicht man insbesondere bei teurer Bildung (hohes Aufwand-Erfolgs-Verhältnis!) sehr gut, indem man etwa bei Medizinstudenten das Niveau der Prüfungen senkt, um jedem dahergelaufenen Obdachlosen einen teuren aber nutzlosen Abschluss aufdrängen zu können.

Wichtiges und unwichtiges

Auffallend ist auch, dass Politikerkinder in Privatschulen gehen, die nicht vom Bildungsbudget abhängig sind. (Anbei ein lieber Gruß an die Tochter des österreichischen Bundeskanzlers im Sacre Coeur)