Big Mac Index

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mad scientist caricature mirro.svg
Der folgende Artikel ist sehr BÖSE!

Der Artikel Big Mac Index enthält Spuren von Sadismus, Sarkasmus, schwarzem Humor oder sonstigen bösartigen Grausamkeiten.
Falls Sie diesbezüglich keinen Spaß verstehen oder Sie zart beseelt sein sollten, dann klicken Sie bitte hier drauf. Sollte sich jemand durch diesen Artikel (oder durch Teile davon) gestört fühlen, so soll er dies bitte in der Diskussion eintragen.

Gezeichnet, das Ordnungsamt der Stupidedia
Mad scientist caricature.svg
Der Big Mac Index (kurz BMI, nicht zu verwechseln mit Body Mass Index) ist der einzig wahre Indikator um zwischen Industrie- und Entwicklungsländern unterscheiden zu können. Dabei bezieht sich der BMI auf den Verbrauch des Big Macs pro Person.
Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.
Er dient auch als Schleichwerbung für McDonald's, die durch eine klitzekleine Spende der Kette an die Rausbringer zu stande kommt. Im gegensatz zum Body Mass Index ist diese Form von BMI klar eine Maßeinheit, mit der man berechnen kann, wie lange man braucht, um 10 kg zuzunehmen und wie viele Burger man dafür verspeisen muss.

Unterschied Entwicklungs - Industrieländer

Der BMI der Industrieländer ist förmlich erschlagend.

Bei Entwicklungsländern ist (wie nicht anders zu erwarten) der BMI sehr gering, In Industrieländern ist der BMI seee[...]eeeehr groß.

Unterscheidungsmerkmale

Die Industrieländer wollen mit einem hohen BMI ihr Ego aufbessern, wobei man bedenken muss, das dass Ego nicht in die Höhe schnellt, sondern in die Breite. Hiermit sind wir auch schon bei dem Hauptunterscheidungsmerkmal.

Je höher der BMI, desto breiter das Ego der Bevölkerung, desto mehr (oder im Sinnbild zu bleiben: massiger) ist das Land ein Industrieland.

Aber:

Je geringer der BMI, desto dünner/kleiner das Ego der Bevölkerung, desto eher ist das Land ein Entwicklungsland.BLUBB

Wie kommen die Werte zustande?

Unter Verschwörungstheoretikern munkelt man, dass der BMI etwas mit der Masse der Bevölkerung zu tun hat. Hierbei verweisen Sie auf den Sachverhalt dass der Big Mac nicht dafür bekannt ist Leute zu verdünnen, sondern eher das Gegenteil verursacht (auch wenn ein Großteil der amerikanischen Bevölkerung etwas anderes behauptet).
Will man nun den BMI eines Landes ermitteln, so muss man den durchschnittlichen Verbrauch des Big Macs in der Bevölkerung ermitteln und ihn durch das Durchschnittgewicht dividieren. Dieses arithmetische Mittel gibt dann Aufschluss über den Entwicklungsstand eines Landes (oder auch über Essprobleme).

[math]BMI=\frac{Big Mac Verbrauch \ \mathrm{}}{Durchschnittliches Gewicht\ \mathrm{}}[/math]

Wieso wird das Ego als Maßeinheit verwendet?

In vielen Völkern ist es schon lange üblich, dass diejenigen, die die dickste Wampe haben auch sozial am höchsten stehen. Sie gelten als fruchtbar und wirtschaftlich stark. Da dies vor allem von Personen aus der dritten Welt gebrauch ist, wollen die Personen aus der ersten Welt sich abheben, bzw. zeigen, wie toll sie sind, also ihr Ego aufputschen. Sie heben sich also von Dritte-Welt-Ländern ab.
Diese Waage gibt den 'BMI direkt an.

Was der BMI aber nicht beachtet ist, dass ironischerweise die Erste-Welt-Länder weniger Nachkommen haben, die armen Länder jedoch mehr Kinder bekommen, als sie Haare auf dem Kopf haben. Aus diesem Grund ist in Dritte-Welt-Ländern eine neue Geschäftsidee entstanden! Sie exportieren ihre überzähligen Kinder nach Europa/Amerika, wo sie von Promis unter einen großen Medienhype adoptiert werden.
Damit versuchen sie, die Kinderzahl in der ersten Welt aufzustocken, um den BMI endgültig immer anwenden zu können. So entspricht er mehr der Wirklichkeit und muss weniger durch die Amerikaner manipuliert werden.

Verschwörungstheorien

  • Barack Osama würde den BMI nutzen, die amerikanische Gesellschaft sich untertan zu machen und Chuck Norris zu verfetten, um gegen ihn bestehen zu können.
  • Dass der Big Mac in den westlichen Ländern viel fettiger ist als in Dritte-Welt-Ländern, damit diese sich NIEMALS mit Industrieländern messen/wiegen können.
  • Der Big Mac Index wurde von Burger King entwickelt, um Mc Donalds die Kundschaft zu rauben.
  • Der Big Mac Index ist mit dem Body Mass Index gleichzusetzen.
  • Der Big Mac Index wurde dafür verwendet, um Mc Donalds noch bekannter zu machen.

Trivia

  • Der Big-Mac-Index ist ein real existierendes Unterscheidungsmerkmal zwischen Industriel- und Entwicklungsländern. Er beruht auf den Unterschiedlichen Preisen des Big Macs in Industrie- und Entwicklungsländern, da überall auf der Welt Der Big Mac aus denselben Zutaten besteht.
  • Wieso wird Mc Donalds ohne a geschrieben, der Big Mac jedoch mit?
  • Big Macs sind zur Bestimmung des NPM vollkommen ungeeignet. Das gibt allenfalls eine Riesenschweinerei, und der Salat klebt noch nach zwei Monaten da.