Bezaubernde Jeannie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sobald Jeannie den Bauch bedeckte, war sie für die Männer uninteressant

Bezaubernde Jeannie ist eine amerikanische Fernsehserie aus den 60er Jahren. Hauptdarstellerin ist eine blonde junge Frau, die immer bauchfrei rumläuft, was damals genaugenommen noch als sehr, sehr unzüchtig galt und naturgemäß ca. 50 Prozent der Fernsehzuschauer ziemlich antörnte, die anderen 50% aber eben nicht. Die Serie erreichte dadurch logischerweise auch eine hysterische Zuschauerquote ca. 50 Prozent.

Die halbnackte Jeannie ist eigentlich ein Flaschengeist, der in einer Flaschenpost in Bagdad (bei Dinslaken) ausgesetzt wurde und rund 2000 Jahre später in Tahiti strandet. Sie wird von einem Astronauten der NSA gerettet, der rein zufällig gerade auf Trainingsreise am Strand ist und beim Hinfallen aus Versehen die Flasche zerschlägt.

Der Flaschengeist revanchiert sich, indem er aus Dankbarkeit den Fernsehfilm "Apollo-Mondflugprogramm" der NSA zaubert und konzipert, in dem später Nil Armstark die Hauptrolle spielen sollte.