Bettdecke

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bettdecke ist die am meisten verbreiteste Parasitenart (neben dem Hirnfresser), die bevorzugt auf sog. Betten haust. Die Opfer der Bettdecke sind sogar so dämlich, sich unter diesen Parasiten zu legen, wo ihm während der Schlafenszeit die Lebensenergie ausgesaugt wird.

Außerdem sind Bettdecken oftmals auch verdammt gemütlich!

Ernährung

Die gemeine Bettdecke braucht sich nur auf ein beliebiges Bett zu legen, und schon kommt regelmäßig das Opfer her. Sobald das Opfer in den Schlaf gefallen ist, beginnt die Bettdecke an der Lebensenergie, dem Intelligenzquotient und an dem Haarbewuchs des Opfers zu saugen. DAS widerum ist der Grund, weshalb der Mensch morgens nach dem Erwachen so hundemüde ist. Darum muss das Opfer am Tag Sonnenenergie tanken. Das kennen wir doch alle, dass wir morgens todmüde und am Abend superfit sind. Die Bettdecke als Energiesaugender Parasit ist da die einzige logische Erklärung.

Gegenmaßnahmen

Wenn man seine Bettdecke verbrennt, merkt man, dass man so was absurdes wie Schlaf gar nicht benötigt, da Müdigkeit ein Nebenprodukt der Bettdecke ist. So hat man jeden Tag 100% mehr Zeit, die man für wichtigere Sachen wie

  • essen
  • fernsehen
  • faulenzen
  • Artikel für stupidedia.org schreiben
  • feiern
  • u.s.w.

nutzen kann.

Siehe auch