Bernstein

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein wahres Prachtexemplar!

Ein Bernstein ist eine Art Stein. Im Periodensystem trägt er die Abkürzung Bäer. Die Steine kommen überwiegend aus Bern, daher auch der Name.

Geschichtliches

Entdeckung

Die Entdeckung des Bernsteins geht auf das 20. Jahrhundert zurück. Ein Berner Steinesammler fand in einer Eishöhle ein kleines Exemplar eines solchen Steins. Er transportierte den "komischen gelben Stein" nach Bern, wo er im Bär(e)n-Institut untersucht wurde.

Identifizierung

Die Wissenschaftler des Bär(e)n-Instituts standen vorerst vor zwei Rätseln:

  1. "Was ist das für ein Stein?"
  2. "Wie werden wir diesen Stein nennen?"

Fragen, die monatelang in den Zeitungen kursierten, weil die Wissenschaftler keine Ahnung hatten. Nach einem halben Jahr stellte sich heraus, dass der Stein zu diesem Zeitpunkt bereits 4,67288327381920102 Milliarden ( oder 4672,88327381920102 Millionen oder 0,00467288327381920102 Billionen) Jahre alt war.

Auflistung

Zum ersten mal wurde der Stein im Jahr 1997 im Buch Mysteriöse Dinge, die noch dazu unerklärlich sind im Kapitel Geheimnisse der Natur gelistet 2002 wurde der Stein offiziell als Element anerkannt. Im Periodensystem trägt das Element die Abkürzung Ber.

Besonderheiten

Steine mit eingefügtem Insekt sind sehr selten und kommen nur in der Eishöhle vor, in der das erste Exemplar gefunden wurde. Ebenfalls ist Bernstein in der Lage Risse zwischen Universen zu schließen, indem man den betroffen Bereich mit dem gasförmigen Bernstein behandelt, der dann fest wird. In Bernstein eingeschlossene Personen können später befreit werden.

Berner Bernsteinfreunde

Der Verein Berner Bernsteinfreunde wurde im Jahr 2000 gegründet. Ursprünglich wollten die Mitglieder erreichen, dass der Bernstein nicht mehr zur Gruppe der Elemtdurchgemischten Steine gehört, sondern als als eigenständiges Element anerkannt wird. Als das erreicht war, formte sich die Gruppe in eine Sekte um.