Benutzer:Sky/Mini-Contests

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tabelle
  Rang     Autor     Artikel     Punkte  
1 Timbouktu Oh, wie schön ist Ecuador 176
2 Furchtsaft Stadtentwicklung à la mode parisienne 172
3 Mischling Bunte Plastikbälle aus China 158
4 HarryCane Flux 157
5 Die Elektrische Orange Brasilianische Prozessionsmeisterschaft 156
6 Lightening Evolve Aurich Hauptbahnhof 141
7 Renamer Nationalstolz 133
8 Santa Claus Neubau des Freimaurertempels Ennepetal der Loge “Priapismus zur stolzen Eiche” 125
9 Wuschelkopf9 Szombathely 119
9 Crazy Gangster Die Schlacht um Taiwan 119
11 Metalhero1993 Guang Tsepang 113
12 Mixtli Das Unheimliche in Hamlets Hose 102
13 Laurent Robert Langdon und eine heilige Kuh 96

Hallo. In nächster Zeit werde ich ein paar kleine "Contests" veranstalten, die als Stupidedia-Contest wohl nicht genügend Teilnehmer finden würden, nicht machbar wären. Es geht nur um den Spaß. Außer mir wird Smilodon12 die Artikel bewerten.

Aufgabe 1: Ich drücke bei den Wikimedia Commons 5x auf "Zufälliges Bild" und du bindest diese Bilder in einen neuen Artikel ein. Diesen Artikel schreibst natürlich du selber, das Thema sollte so passend sein, dass die 5 Bilder in dem Artikel gut aufgehoben sind.

Anmeldungen auf der Diskussionsseite. Wer seine Bilder hat, seinen Artikel unten bei "Anmeldungen" vermerken, Teilnahmen bis zum 10. August bitte hier posten, ich bin gespannt.

Die Jurykategorien des 1. Mini-Contests lauteten Sprache, Thema, Bestechungsgelder, Sexappeal, Nachhaltigkeit, Kreativität, Humor und persönliche Sympathie. Eine faire Bewertungen wurde somit zum Glück in Teilen ausgeschlossen. Trotzdem möchte ich anmerken, dass der Gewinner, wer auch immer es ist, verdient gewonnen hat und eine Menge gute Artikel eingereicht wurden.

Eine weitere Episode des Mini-Contests wird bald folgen, denn ich glaube, diese Ausgabe war ein voller Erfolg!

Ich hoffe ihr hattet euren Spaß!

Danke an Smilodon12, der mir freundlicherweise bei der Bewertung der Artikel geholfen hat und vielen Dank an die Teilnehmer!

Teilnehmer

01 Laurent mit Diverses:Robert Langdon und eine heilige Kuh

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 9
Thema 9
Bestechungsgelder 10
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 0
Kreativität 3
Humor 14
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 53
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 7
Sprache 9
Thema 2
Humor 3
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 8
Kreativität 4
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 43
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 17
Sprache 18
Thema 11
Humor 17
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 8
Kreativität 7
Persönliche Sympathie 16
Gesamt 96
  • Fängt extrem gut an, der Text hört aber leider sehr schnell wieder auf, die durch die leeren Überschriften angedeutete Fortführung der Geschichte beeindruckt zwar durch die extrem minimalistischen Stilmittel, was aber gerade im Bereich der Romanparodie nicht restlos überzeugen kann. (Falls Phorgo das liest: Das war Ironie! Ich weiß, dass der Artikel nicht fertig geworden ist!) Ich hoffe sehr auf eine Fertigstellung! Da die Kreativität offenbar nicht gereicht hat, um den Artikel fertigzuschreiben und mehr als ein Bild einzubinden, gibt es in dieser Kategorie Abzüge, ebenso in puncto Nachhaltigkeit, da hier vermutlich im Flugzeug um die welt gereist wird - ökologisch ein absolutes No-Go! Bei minderjährigen Autoren gibt es beim Sexappeal des Artikels automatisch null Punkte, wir wollen ja nicht das BKA auf falsche Gedanken bringen.- Smilodon12
  • Robert Langdon und eine heilige Kuh.. wären heilige Kühe nicht unantastbar, hätte das schon einen gewissen Sexappeal von vornherein! Doch man sollte nicht vom Titel auf den Inhalt direkt schließen, vielleicht erwartet mich ja gar kein Diverses-Artikel?? Vielleicht erlaubt sich der Autor ja nur einen Spaß?? Oder der Autor liefert einfach nur einen halbfertigen Artikel ab, merke ich, als ich den Artikel aufrufe.. Zunächst bemerke ich, dass nur ein einziges Bild eingebunden wurde, obwohl ich mit extreme Mühe bei der Bilderauswahl gegeben habe. Leider nur 2 Punkte hier. Inhaltlich reichen ein Prolog und ein Anruf meistens nicht eine gesamte Geschichte zu erzählen, außer man kommt ziemlich schnell auf den Punkt. Sprachlich bis dahin schön, eine Fortführung der Geschichte wäre wünschenswert, wobei mir an der ein oder anderen Stelle noch ein besser ausgearbeitete Pointe fehlt. Überhaupt wirkt der Ansatz so, als ob die Geschichte sich herrlich als Parodie auf all die 700-Seiten-Romane, die das Ticken einer Uhr detailliert beschreiben, eignen würde (das perfekt temperierte Wasser), doch dazu wird das ganze nicht genug auf die Spitze getrieben und ich fürchte, dass der Autor eher den Schreibstil jener 700-Seiten-Romane zum Vorbild hatte, als das er diesen Stil durch den Kakao ziehen wollte. Naja, kommen wir zu den Kategorien.. Bestechungsgelder waren excellent, Luxemburg ist eben immer noch einer der reichsten Staaten der Welt. Aber leider haben sich ein paar Franc untergeschlichen.. ich bin nicht blöd, mein Guter! 7 Punkte. Sprache ist sehr gelungen, 10 Punkte. Thema 2 Punkte, wie gesagt. Humor bis jetzt nur in geringer Form vorhanden, leider zu wenig bei ebenso wenig Inhalt.. 3 Punkte. Kommen wir zum Sexappeal des Artikels.. und da bin ich ein wenig enttäuscht, ich hatte es ja schon mal angedeutet, aber die Erotik wird hier mit Kopftuch präsentiert.. Zwar wird in einer Zwischenüberschrift eine Gefährtin erwähnt, aber das war's auch schon.. 2 Punkte. Kommen wir zur Nachhaltigkeit, ist ja wichtig mittlerweile in dieser Welt.. Und leider muss ich sagen, dass sich so eine halbfertige Geschichte wohl kaum gut verkauft.. aber Moment mal.. wird dann nicht massig Druckerpapier gespart?? Klasse! Da hat der Autor mitgedacht. Trotzdem ein halbfertiges Produkt – 8 Punkte. Von der Kreativität her ist noch nicht allzu viel vorhanden, 4 Punkte. Persönliche Sympathie.. mhm.. ich mag deinen Akzent, 8 Punkte. Schade, dass es nicht mehr geworden ist.--«Sky»π 20:00, 15. Aug. 2012 (CEST)

02 Metalhero1993 mit Guang Tsepang

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 6
Thema 8
Bestechungsgelder 3
Sexappeal 1
Nachhaltigkeit 9
Kreativität 12
Humor 13
Persönliche Sympathie 7
Gesamt 59
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 3
Sprache 7
Thema 7
Humor 7
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 13
Kreativität 8
Persönliche Sympathie 7
Gesamt 54
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 6
Sprache 13
Thema 15
Humor 20
Sexappeal 3
Nachhaltigkeit 22
Kreativität 20
Persönliche Sympathie 14
Gesamt 113
  • Nichts besonders Herausragendes, hat aber einige gute Passagen. Vielleicht waren die Bilder hier vergleichsweise einfach, sie sind aber sehr schön passend eingebunden (nur das mit der Dschunke hätte man ja ganz einfach noch besser machen können!). Die Bestechungsgelder waren nur im einstelligen Bereich, das ist selbst für ostfriesische Verhältnisse wenig - lieber mal ein bisschen arbeiten gehen (gibt doch bestimmt irgendwelche Bauernhöfe oder so da oben, notfalls halt zu McDonald's!), anstatt immer auf der faulen Haut zu liegen und diesen Rock'n'Roll zu hören, du langhaariger Hippie! Dann kannst du dir mit dem verdienten Geld wenigstens virtuelle Freunde kaufen.- Smilodon12
  • Würfeln hat ergeben, dass ich dir KEINE ERKLÄRUNG SCHULDIG BIN. Und Unterhalt zahle ich auch nicht mehr. Die Punkte wurden größtenteils aus Gründen vergeben, teils aber auch privat. Artikel ist unsexy :'(--«Sky»π 20:00, 15. Aug. 2012 (CEST)

03 Mixtli mit Das Unheimliche in Hamlets Hose

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 9
Thema 5
Bestechungsgelder 0
Sexappeal 1
Nachhaltigkeit 10
Kreativität 3
Humor 11
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 48
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 3
Sprache 10
Thema 1
Humor 7
Sexappeal 12
Nachhaltigkeit 8
Kreativität 3
Persönliche Sympathie 11
Gesamt 54
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 3
Sprache 19
Thema 6
Humor 18
Sexappeal 13
Nachhaltigkeit 18
Kreativität 6
Persönliche Sympathie 20
Gesamt 102
  • Auch hier ist leider nur ein kurzer Ansatz zu sehen, der allerdings schon ziemlich Geniales ahnen lässt (da vergisst man fast die fehlenden Bilder). Auffällig ist die starke Variation des Humorniveaus vom schiefen Wickeltisch und Katzenkatapulten bis zur Hochliteratur. Hier müsste noch irgenein lustiger Kommentar dazu, ist ja schließlich ein lustiger Contest, da fällt mir zu den zwei Absätzen aber nix ein. Also definiere ich einfach diesen selbstreferenziellen Kommentar als lustig. So.- Smilodon12
  • Guten Tag. Wollt mal fragen, wie dein Urlaub so war.. gut angekommen? Also im Urlaub. Und zuhause dann wieder natürlich auch. Wo warst du überhaupt? Im August? Irgendwo da so, oder? Naja, Tante Isa geht es immer noch so schlecht wie vor dem Autounfall, hat sich echt nichts gebessert dadurch. Atmung geht ganz gut und Essen auch, wenn man es nur tief genug hineinschiebt. Wo war ich stehen geblieben? Achja, das Unheimliche in Hamlets Hose.. Klingt schon mal sexy und sollte wohl ein fertiger Artikel werden. Inhaltlich irgendwo zwischen der Packungsbeilage von Nasenspray und Silbermond-Texten bis jetzt. Naja, wäre die Geschichte fertig, so deutet sie an, wäre sie aber inhaltlich wohl doch eher auf Höhe eines Kilimandscharo und das ist gut. Nur leider bist du nicht fertig geworden und dafür halte ich jetzt zur Strafe zwei Minuten die Luft an. Die Zeit vergeht. Kommen wir zur Punktevergabe. Mögliche Bestechungsgelder sind leider größtenteils auf deinen Urlaub draufgegangen, 3 Punkte. Sprache bestechend wie immer, nur leider fließt das in die erste Kategorie nicht mehr mit ein, trotzdem hier 10 Punkt. Du weißt glaube ich selber, dass du hervorragend formulieren kannst. Thema.. Inhaltlich soll sich wohl noch eins aufbauen und bebilderungstechnisch irgendwie nicht sichtbar. Sicherlich ein Fehler in der Matrix. 1 Punkt. Humor bis dato reicht auch nicht raus, um dich noch in den dreistelligen Bereich zu reißen.. 7 Punkte. Sexappeal. Oh ja, da deutet der Artikel sein Potential an! Bei Wörtern wie Akt und Faust (Igitt!) Frauenwelt kann der Artikel doch nur sexy sein! 12 von 10 möglichen Punkte! Nachhaltigkeit ähnlich wie bei Laurent, 8 Punkte. Kreativität ist echt klasse, da du eigentlich nie Geschichten schreibst und dich so endlich mal aus deinem Stammmetier heraus traust und mit einer Geschichte quasi dir unerforschte Welten betrittst. 3 Punkte. Persönliche Sympathie? 11 Punkte.--«Sky»π 20:00, 15. Aug. 2012 (CEST)

04 Benutzer:Santa Claus mit Neubau des Freimaurertempels Ennepetal der Loge “Priapismus zur stolzen Eiche”

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 3
Thema 5
Bestechungsgelder 9
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 15
Kreativität 8
Humor 8
Persönliche Sympathie 7
Gesamt 55
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 11
Sprache 6
Thema 14
Humor 10
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 12
Kreativität 11
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 70
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 20
Sprache 9
Thema 19
Humor 18
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 23
Kreativität 19
Persönliche Sympathie 15
Gesamt 125
  • Gut umgesetzter Artikel, durch die beworbene Wiedernutzung von Gebäuden äußerst nachhaltig. Wirkliche Brüller sind (bis auf den mit den bekannten Namen, den fand ich echt gut) nicht drin, die Bilder wirken teils etwas lieblos eingebunden (gerade der "polnische" Text, der ja offenkundig auf Deutsch ist!) und die Zeichensetzung muss dringend noch mal durchgegangen werden. Das wünsch ich mir bis spätestens Weihnachten. - Smilodon12
  • Stell dir mal vor ich hätte eine Claustrophobie! Wie hätte ich denn dann diesen Artikel bewerten sollen? Das wäre mir dann ja quasi unmöglich gewesen, um nicht zu sagen „unmachbar“. Stell dir das mal vor! Realisiere dies vor deinem inneren Auge! Was wäre dann nur hier los gewesen? Um am Ende hätte es wieder ein großes Trara gegeben, weil ich angeblich irgendwelche Teilnehmer benachteilige. Gar nicht auszudenken was hier nur los wäre, wenn ich denn wirklich Claustrophobie hätte! Habe ich zum Glück nicht, was war nochmal das Thema? Achja, der Klassiker. Neubau des Freimaurertempels Ennepetal der Loge “Priapismus zur stolzen Eiche”. Daran hat sich wohl jeder schon mal irgendwie die Szene ausgebissen und ich wage zu behaupten, dass dieser Artikel alleine aufgrund seines öffentlichkeitswirksamen Lemmas „Neubau des Freimaurertempels Ennepetal der Loge “Priapismus zur stolzen Eiche”“ innerhalb weniger Tage mehr Klickzahlen als die Hauptseite haben wird. Direkt im vierten Wort ein vergessenes “S“ und Genitiv-feindliche Äußerungen LASSEN MICH SCHON WIEDER AUSRASTEN. Neubau des Freimaurertempels Ennepetal der Loge “Priapismus zur stolzen Eiche”, jaja, Freimaurer klingt nach Hitler, Ufos und Chuck Norris, also mal sehen.. Ah, da ist ja auch schon der Hitler im Artikel. +2 Plattitüden-Punkte. Des Weiteren mit einigen Rechtschreibfehlern und die Kommasetzung sollte auch noch mal überarbeitet werden, dein Pech daß (hihi) Smilodon der andere Juror ist. Im hinteren Geschichtsteil habe ich das Gefühl, dass der Autor einfach wahllos sämtliche seiner Personenartikel in eine halbwegs sinnvolle Liste zu packen versucht. Kann ich auch. Karl Wilhelm Lauterbach, Torsten Frings, Joseph Kony, Robinson Crusoe und Sigmar Gabriel finden den Artikel lustig. Ich auch. Die Art wie der Humor hier transportiert wird ist mir jedoch zu einfach, bzw. nicht witzig genug. Das Kleingedruckte nicht gelesen, zusammenhangslose Namen, ein Stupi-Latein-Artikel als witziges Motto.. da habe ich schon besseres von dir gelesen! Bilder gut eingebunden, sprachlich okay.. Bestechungsgelder aus der Schweiz sind meistens gerne gesehen, allerdings leidet die persönliche Sympathie darunter. Schweizer... Gefängnisse finde ich aber übrigens recht nachhaltig, da sie zukunftsorientiert und gesellschaftssichernd Verbrecher beherbergen..--«Sky»π 20:09, 15. Aug. 2012 (CEST)

05 Die Elektrische Orange mit Brasilianische Prozessionsmeisterschaft

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 7
Thema 8
Bestechungsgelder 10
Sexappeal 8
Nachhaltigkeit 9
Kreativität 12
Humor 18
Persönliche Sympathie 10
Gesamt 82
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 2
Sprache 7
Thema 10
Humor 16
Sexappeal 12
Nachhaltigkeit 6
Kreativität 13
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 74
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 12
Sprache 14
Thema 18
Humor 34
Sexappeal 20
Nachhaltigkeit 15
Kreativität 25
Persönliche Sympathie 18
Gesamt 156
  • Der Artikel ist sprachlich sehr locker gestaltet, was aber insgesamt aufgeht. Humoristisch sehr gut gelungen, exzellent auch das Konzept, für jedes Bild einen eigenen Abschnitt zu machen. Ein sehr gutes Gesamtwerk! Geschickt gewählt ist das Thema Brasilien für die Kategorie Sexappeal, auch wenn ein zusätzliches Bild von leicht bekleideten Karnevalistinnen nicht geschadet hätte, was ja in den Regeln nicht verboten ist (genau lesen!). So richtig nachhaltig erscheint mir das Ganze nicht, bestimmt ist da auch die Regenwaldabholzung im Spiel.- Smilodon12
  • Haha, er hat “Ficken“ gesagt. Dermaßen anzügliche Formulierungen würde ich mir verbitten, wenn wir nicht die Kategorie „Sexappeal“ hätten, die hier übrigens mit 12 von 10 möglichen Punkten bewertet wird.. Brasilianerinnen.. Nur nachhaltig ist der Artikel leider überhaupt nicht, da er doch die eine oder andere Anspielung auf das Abholzen von Regenwäldern enthält.. oder halten die Prozessionsmeisterschaften die Brasilianer vom Wald abholzen eher sogar ab? Knifflige Frage, 6 Punkte. Rechtschreibung nenne ich jetzt mal deoesk, nur unter künstlerische Freiheit fällt das nicht mehr. Drei Punkte Abzug in der Kategorie Sprache, also 7 Punkte. Wie auch die Brasilianer ist der Autor scheinbar arbeitslos oder er hat sämtliches Geld an Brasilianer ausgegeben, die paar Cent die überwiesen wurden sind zu mickrig, 2 Punkte. Thema ist sehr gut umgesetzt, 10 Punkte. Anfangs sehr witzig, in der Mitte (Regelwerk und Bewertungssystem) jedoch mit im Sande verlaufenden Gags (mindestens 56 Kilometer weit verlaufen!!) und somit einigen Längen. Aber auch nur in diesem Part. 16 Punkte. Kreativität ist ganz ordentlich, du erfindest ja quasi etwas Nicht-existentes, bzw. beschreibst etwas existentes unter einem neuen Gesichtspunkt, einziger Kritikpunkt ist die Tatsache, dass bei dem ersten eingebundenen Bild jeder auf dieses Thema gekommen wäre.. 13 Punkte. Persönliche Sympathie soweit durchaus existent, gerade wenn du schon über so ein Thema schreibst. 8 Punkte--«Sky»π 20:15, 15. Aug. 2012 (CEST)

06 Renamer mit Nationalstolz

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 6
Thema 9
Bestechungsgelder 8
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 13
Kreativität 7
Humor 15
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 68
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 4
Sprache 8
Thema 9
Humor 12
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 14
Kreativität 10
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 65
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 12
Sprache 14
Thema 18
Humor 27
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 27
Kreativität 17
Persönliche Sympathie 16
Gesamt 133
  • Kein einfaches Thema, die Umsetzung ist aber ohne große Fehler gut gelungen (das Thema "Deutscher Nationalstolz" kommt einen Tick zu oft vor), humoristisch insgesamt gut. Sprachlich nicht ganz geschliffen. Ein Manko sind die Bilder, die sehr stark in ihrem Originalkontext belassen wurden und somit ziemlich schlecht zum Text passen (war der Artikel schon zuvor geplant?). Hier würde ich ganz ernsthaft eine Neubebilderung nach dem Contest vorschlagen. Und jetzt noch der obligatorische Witz: Was fehlt in griechischen Kindergärten? Knete!- Smilodon12
  • Hallo Renamer. Ich bin stolz auf dich und dein Thema. Ich finde es immer interessant, wie du bei deinen Artikeln im Voraus ankündigen kannst, wann du diese veröffentlichen wirst. Das bringt dir bei diesem Mini-Contest nur leider nichts. Hier zählen nur wirklich wichtig Kategorien – wie Bestechungsgelder und Sexappeal. Beides hat dein Artikel leider nicht wirklich zu bieten, bzw. du hast mir zu wenig überwiesen. 4 und 0 Punkte. Zum Thema muss ich sagen, dass ich es toll finde, dass du versuchst hast zu einem „normalen“ Thema etwas zu schreiben trotz der Bilder, was dir inhaltlich zwar gut, in der Einbindung der Bilder aber nicht immer gelungen ist. Sprachlich nett. 8 Punkte. Immer wieder gute Witze eingebaut, von der Herangehensweise und in einigen Momenten jedoch erzählst du mir eigentlich nichts neues. Gute Idee mischen sich hier mit bekannten Kalauern, weshalb es schwer war dich in der Kreativität zu bewerten.. 10 Punkte.--«Sky»π 20:09, 15. Aug. 2012 (CEST)

07 Mischling mit Bunte Plastikbälle aus China

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 7
Thema 10
Bestechungsgelder 5
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 11
Kreativität 15
Humor 17
Persönliche Sympathie 10
Gesamt 75
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 10
Sprache 10
Thema 12
Humor 14
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 14
Kreativität 14
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 83
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 15
Sprache 17
Thema 22
Humor 31
Sexappeal 0
Nachhaltigkeit 25
Kreativität 29
Persönliche Sympathie 19
Gesamt 158
  • Da ist schon wieder von Kindern die Rede...also Sexappeal mal vorsichtshalber 0. Holz statt Plastik ist prinzipiell zu begrüßen, aber natürlich nur aus nachhaltiger Waldwirtschaft, der Verweis auf das FSC-Siegel fehlt hier leider völlig, weswegen die Höchstpunktzahl nicht erreicht werden kann. Inhaltlich zu Beginn grandios zu einem gesellschaftlich relevanten Thema mit wunderbar kreativer Einbindung der Bilder! Die letzten beiden Abschnitte werden dann leider etwas beliebig, um nicht zu sagen "Made in China".- Smilodon12
  • Vorne weg: Du hast die schwierigen Bilder extrem gut eingebracht, großartig. Thema mit Extra-Punkten. Ich hoffe inhaltlich enttäuscht mich der Artikel jetzt nicht. Mit bunten Plastikbällen aus China bin ich bis jetzt ehrlichgesagt noch nicht so oft in Berührung bekommen. Ich glaube ich bin da ganz froh drüber.. mal den Artikel lesen. Oh. Auf Deutsch, wie praktisch! Bestechungsgelder haben mich teilweise etwas enttäuscht, nicht so geizig! Sprache ist ganz okay, Thema sehr sehr gut umgesetzt. Humoristisch im Durchschnitt, der Artikel lebt vor allem durch die tolle Grundidee, wahnsinnige Brüller bleiben zu oft aus. Die Erklärungen sind mir manchmal etwas zu einfach, Sexappeal ist leider gar nicht vorhanden. Nachhaltigkeit, naja, China eben.. Aber ist ganz in Ordnung nachhaltungsmäßig.--«Sky»π 20:18, 15. Aug. 2012 (CEST)

08 Furchtsaft mit Stadtentwicklung à la mode parisienne

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 9
Thema 10
Bestechungsgelder 6
Sexappeal 10
Nachhaltigkeit 8
Kreativität 15
Humor 10
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 77
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 9
Sprache 10
Thema 9
Humor 19
Sexappeal 7
Nachhaltigkeit 15
Kreativität 13
Persönliche Sympathie 13
Gesamt 95
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 15
Sprache 19
Thema 19
Humor 29
Sexappeal 17
Nachhaltigkeit 23
Kreativität 28
Persönliche Sympathie 22
Gesamt 172
  • Ein echtes Kleinod! Das Thema präzise und konsistent auf den Punkt gebracht, die Bilder perfekt passend und kreativ eingebunden, dazu ein gutes Witzniveau im ganzen Artikel. Absolut gelungen! Und Französisch ist immer sexy, das gibt zusätzliche Pluspunkte. Oder um es mit unserem Napoléon zu sagen: Ohlalala, isch liebe diesen article, da ist fronkreisch drin, das finde isch absolut süper, isch gebe fünf plus sterne du fromage, schackschirack!- Smilodon12
  • Richtig herrlich finde ich ja, dass eine Bild als Videosequenz zu betiteln, großartig! Der Artikel ist zwar nicht lang, dafür aber durchgehend witzig und mit Highlights, was ich immer toll finde, wenn ein Artikel auch Brüller aufweist! Im Zuge meiner Recherche zu dem Artikel musste ich feststellen, dass du aktuell schwer krank bist/vergiftet wurdest. Das gibt Mitleidsbonus. Sprachlich gelungen wie immer und auch in seinem Inhalt sehr auf Nachhaltigkeit bedacht. Sexy schon, nur fehlen mir hier die Frauen, Frankreich alleine reicht nicht aus.--«Sky»π 20:20, 15. Aug. 2012 (CEST)

09 Timbouktu mit Diverses:Oh, wie schön ist Ecuador

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 12
Thema 10
Bestechungsgelder 10
Sexappeal 10
Nachhaltigkeit 15
Kreativität 12
Humor 14
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 92
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 7
Sprache 11
Thema 10
Humor 17
Sexappeal 12
Nachhaltigkeit 5
Kreativität 14
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 84
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 17
Sprache 23
Thema 20
Humor 31
Sexappeal 22
Nachhaltigkeit 20
Kreativität 26
Persönliche Sympathie 17
Gesamt 176
  • Eine wahrlich wunderbar herzerwärmende Geschichte und sprachlich derartig opulent, dass ich nicht umhin komme, in diesem Felde noch gar zusätzliche Punkte zu überreichen. Dass mir war, als habe ich diese Geschichte schon einmal gelesen, soll meinem Lobpreis dieses Werkes nun keinen Abbruch tun, zumal auch der Sexappeal der auftretenden holden Maid nicht zu wünschen übrig ließ.- Smilodon12
  • Ein Bild einer Frau!!! Extrapunkte in der Sexappeal-Kategorie. Artikel ist herrlich verrückt, besonders das Inuse hat mir in seiner Formulierung exzellent gefallen. Respekt an den Autoren für so eine literarische Meisterleistung. Und der übrige Text war auch nicht schlecht. Ich bin begeistert. Erfrischend im Inhalt, märchenhaft in der Formulierung, kreativ in Idee und Umsetzung. Einziger Kritikpunkt: Nicht gerade nachhaltig, nur so ein Drittel. Ich bin enttäuscht. Die Umwelt ist des Menschen wichtigstes Gut. Du darfst kein Fleisch essen. Woran erkennt man einen Veganer auf einer Party? Brauch man gar nicht, er erzählt es sowieso jedem. Fleisch ist schlecht! Löse es sofort von deinem Körper und laufe als Skelett durch die Gegend. Was auch immer. Witziges Geschichtlein.--«Sky»π 20:21, 15. Aug. 2012 (CEST)

10 HarryCane mit Flux

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 10
Thema 10
Bestechungsgelder 6
Sexappeal 10
Nachhaltigkeit 11
Kreativität 15
Humor 18
Persönliche Sympathie 20
Gesamt 100
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 5
Sprache 9
Thema 7
Humor 6
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 12
Kreativität 8
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 57
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 11
Sprache 19
Thema 17
Humor 24
Sexappeal 12
Nachhaltigkeit 23
Kreativität 23
Persönliche Sympathie 28
Gesamt 157
  • Der für mich beste Artikel des Contests. Die Bilder sind perfekt eingebunden und es entsteht ein absolut schlüssiges, tadellos geschriebenes und subtil witziges Gesamtwerk. Um dem Vorurteil, Wissenschaft sei unsexy, entgegen zu wirken, gibt es in dieser Kategorie die volle Punktzahl. Damit der Artikel die verdiente Höchstwertung erreicht, musste ich noch etwas an der Persönlichen Sympathie schrauben. Aber so einen knuffigen alten Mann wie den Harry hat doch jeder gern.- Smilodon12
  • Joa, der Witz geht an mir in diesem Artikel leider in vielen Stellen vorbei. Das ist schade, denn von der Bebilderung her ist der Artikel wunderbar gelungen. Sprachlich auch gut gemacht, und kreativ bist du ja sowieso. Lobend erwähnen muss ich zudem, dass du das kürzeste Thema des Contests gewählt hast. "Flux" - das liest sich ja einfach mal eben so weg, so eins, zwei flux und schon hat man das Wort gelesen. Großartig. Flux. Einfach so. F. L. U. X. Flux.. hihi. Faszinierend. Wow. Persönliche Sympathie? Wegen dir bin ich auf dem UT aufgewacht.. Der Artikel wirkt irgendwie recht nachhaltig, Wissenschaft kommt immer gut in Zusammenhang mit Nachhaltigkeit. Nur sexy finde ich das gar nicht. Naja, insgesamt ein guter Artikel, der mich aber nicht im tiefsten innersten meiner Lachmuskeln berührt.--«Sky»π 20:15, 15. Aug. 2012 (CEST)

11 Crazy Gangster mit Die Schlacht um Taiwan

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 9
Thema 6
Bestechungsgelder 4
Sexappeal 5
Nachhaltigkeit 7
Kreativität 12
Humor 10
Persönliche Sympathie 6
Gesamt 59
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 9
Sprache 6
Thema 7
Humor 11
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 7
Kreativität 11
Persönliche Sympathie 7
Gesamt 60
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 13
Sprache 15
Thema 13
Humor 21
Sexappeal 7
Nachhaltigkeit 14
Kreativität 23
Persönliche Sympathie 13
Gesamt 119
  • Als erstes möchte ich die famos gelungene Sprache des Artikels hervorheben, die genau den typischen Wikipedia-Tonfall trifft und somit einem eigentlich total bescheuerten Inhalt eine seriöse und abgerundete Form verleiht. Eine weitere Humorebene fehlt jedoch leider, weswegen die Lustigkeit zwar gut ist, aber nicht gerade Schallmauern durchbricht. Und jetzt noch der Witz: Wie grillt man in Griechenland? Ohne Kohle!- Smilodon12
  • Den ganzen Mini-Contest habe ich nur mit dem Hintergedanken initiiert irgendwann mal einen Artikel zur Schlacht um Taiwan zu lesen. Direkt nach der Küchenschlacht im ZDF halte ich die Schlacht um Taiwan für eine der spannendsten Schlachten der Historie! Im Zuge meiner Google-Recherche diente mir dieser Artikel als Material um diesen Artikel besser zu verstehen, denn dieser Artikel ist das erste Suchergebnisse bei Google. Man könnte deinen Artikel also beinahe schon populär nennen. Oder auch namhaft, wohl bekannt, beliebt, berühmt, bzw. in aller Munde! Sprachlich ähnlich eines ernsten Textes aus dem Geschichtsbuch beinahe schon. Ein schöner Kontrast zum Inhalt. Doch trotzdem mit einigen Mängeln, d.h. unschönen Formulierungen in den Sätzen. Das hätte man besser machen können. Thema ist gut, Umsetzung solide. Gangster haben meistens freshen Cash um gechillt Bestechungsgeld zu verteilen. Abgespaced! Ein gutes Stück Geschichtswissen ist übrigens sehr zukunftsorientiert oder so. Ach egal, hier deine Punkte.--«Sky»π 20:05, 15. Aug. 2012 (CEST)

12 Wuschelkopf9 mit Szombathely

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 3
Thema 10
Bestechungsgelder 8
Sexappeal 2
Nachhaltigkeit 14
Kreativität 6
Humor 6
Persönliche Sympathie 5
Gesamt 54
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 10
Sprache 5
Thema 6
Humor 10
Sexappeal 6
Nachhaltigkeit 14
Kreativität 6
Persönliche Sympathie 8
Gesamt 65
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 18
Sprache 8
Thema 16
Humor 16
Sexappeal 8
Nachhaltigkeit 28
Kreativität 12
Persönliche Sympathie 13
Gesamt 119
  • Dass ich kein wirklicher Freund dieses extrem unenzyklopädischen Schreibstils bin, sollte ja inwzischen bekannt sein. Das Thema ist sehr gut gewählt, aber die sprachliche Umsetzung macht den Artikel ziemlich anstrengend zu lesen und verhindert wirklich gute Pointen (mehrere Anmerkungen könnte der uneingeweihte Leser auch als etwas nazimäßig empfinden, u.a. das mit den Zigeunern und mit den Obdachlosen). Die Bilder finde ich ein wenig lieblos eingebracht, das habe ich mal bei der Kreativität abgezogen. Positiv anzumerken ist, dass ich (zumindest in den 20 Sekunden, in denen ich kurz drübergescrollt habe) keinen einzigen Mops finden konnte!- Smilodon12
  • Zu diesem Artikel werde ich keine Audioversion machen. Wie spricht man das überhaupt aus? Zombatteli? Schombatselie? Ich werde diesen Artikel nicht bewerten bevor du mir das nicht sagst! Okay, doch. Ausnahmsweise. Hier guck mal: Blau. Schon wieder verarscht. Was auch immer. Was auch immer was auch immer. Ich glaube du hast dich mit dem Artikel recht nah an der Wikipedia-Vorlage gehalten - zumindest wirkt es so - und das solltest du nicht immer machen. Sei du selbst wenn du schreibst und nicht die umgeschriebene Wikipedia-Version für die Stupidedia. Der rote Faden fehlt leider, wahrscheinlich weil die Inhalte dem Wikipedia-Artikel nachempfunden sind und du gar nicht so genau weißt, was du eigentlich erzählen willst. Es gibt immer wieder gute Stellen, aber das sind dann die, bei denen du den Artikel mit eigenem Content und nicht mit verwitzelzem Wikipedia-Content füllst. Sollte der Wikipedia-Artikel übrigens nicht Vorlage gewesen sei, gefällt mir der Artikel wohl einfach nur so in einigen Parts nicht - weil es zu wikipedia-mäßig wirkt.--«Sky»π 20:05, 15. Aug. 2012 (CEST)

13 Lightening Evolve mit Aurich Hauptbahnhof

Smilodon12
Kategorie  Punkte 
Sprache 6
Thema 9
Bestechungsgelder 10
Sexappeal 3
Nachhaltigkeit 11
Kreativität 10
Humor 18
Persönliche Sympathie 0
Gesamt 67
Sky
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 4
Sprache 8
Thema 10
Humor 18
Sexappeal 4
Nachhaltigkeit 13
Kreativität 11
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 77
Gesamtergebnis
Kategorie  Punkte 
Bestechungsgelder 14
Sprache 14
Thema 19
Humor 36
Sexappeal 7
Nachhaltigkeit 24
Kreativität 21
Persönliche Sympathie 9
Gesamt 141
  • Ich habe gesehen, dass ich bei der persönlichen Sympathie bislang nur gute Wertungen vergeben habe - das muss sich ändern! Außerdem weiß ja sowieso jeder, dass ich Ewok hasse und aus purer Bosheit schon seit Jahren mobbe (leider ist er immer noch hier :( ). So, weg vom Persönlichen, hin zum Artikel: Der wirkliche Witz (nämlich, dass Aurich gar keinen Bahnhof mehr hat) ist aus dem Artikel selbst nicht zu entnehmen, sodass der nichtwissende Leser vermutlich annimmt, dass es sich hier um reale Gegenbenheiten handelt. Aber auch der restliche Humor ist durchaus nicht zu verachten. Die Bebilderung bleibt trotz kreativer Einbindung ziemlich unpassend, was aber natürlich dem sonst sehr originellen Thema geschuldet ist. Und nun das große Finale, völlig unerwarteterweise ein Ostfriesenwitz: "Was halten Sie von Ostfriesen?" - "Abstand!" Absolut genial, oder?- Smilodon12
  • Ich finde den Artikel witzig. An ein-zwei Stellen hätte man gute Witzideen noch besser präsentieren können, aber insgesamt sehr gut mit Lachern. Zitronentee ist kein Bestechungsgeld, Ostfr.! Hat aber geschmeckt. Meinen Kaninchen. Insgesamt wirklich gut. Das hier ist die letzte Bewertung, ich habe keine Lust mehr auf lange Texte. Pups.--«Sky»π 20:12, 15. Aug. 2012 (CEST)