Benutzer:Der Ackermann/Labor

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da freut man sich seit dem 18. Mai 2005 auf den neuen Star Wars-Film und dann erlebt man einen Besuch im Kino, den man eigentlich nicht erleben möchte. Scheiße gelaufen, was? Dachte ich mir am Anfang auch, derweil war der Film für mich an diesem Tag nicht einmal das schlechteste. Aber alles der Reihe nach aus meinem Tagebuch zitiert.

Auswahl des Kinos

Halt' ein!

Vorsicht auf Bahnsteig 3! Zug fährt durch. Beim sogenannten Kevin handelt es sich um keine reale Person. Dieser soll lediglich einen Random-Typen verkörpern. Glaubst Du mir nicht, dann lies bitte hier weiter.


Kevin, der Idiot!
Kotze schalker.jpg
Hey Alter, wo gehen wir den neuen SW gucken???
Was für'n neuer SW???
Na Teil 7!!!! :O Der läuft gerade im Kino an du Noob!
WAAAS??!! Ist es schon soweit? Jetzt war gerade Teil 3 im Kino.
Ja man. Wann hast Bock zu gehen?
Ey, diggah ich weiß aber nicht.
Man entscheide Dich mal, oida!
Kein Plan. Was ist mit dir?
Entscheide Du man! Mir ist das egal. Kannst auch gern' alleine gehen.
Ne man! Entweder gemeinsam oder gar nicht!!!
Ok, dann gar nicht. -.-
Wirklich???
Ne man ich würd' sagen wir gehen zum guten, alten Lugner...
Kay, wann?
Achtzehnhundert?
Kay bin fix da. Du zahlst für's Popcorn, Alter!
Facepalm.gif

Schauen des Filmes

Ich am Anfang des Films...
...und ich am Ende des Streifens.

Nachdem ich im Kino ankam, ging es auch gleich richtig los: zuerst sah ich den alten Lugner mit zwei heißen Playboy-Häschen bei der Ostereiersuche. Nach dieser wilden Darbietung brach der nächste Wahnsinn aus: eine andere Vorstellung war gerade zu ende und die Leute kamen in Massen aus dem Saal heraus. Ein paar Kinder meinten sie müssten auf total cool tun und versorgten die anwesenden wartende Menge kräftig mit den allseits beliebten Spoilern. Nachdem jeder wusste, dass Kylo Ren total schwul aussieht und Han Solo abkratzt ging ein immer lauter werdendes Raunen durch die Menschenmenge. Die Kiddies lachten sich ob dieser vernichtenden Wikileaks-Taktik schlapp, doch das Raunen der Menge schlug bald in Begeisterung um. Ein Klonkrieger, Jango Fett und Darth Maul kamen um die Ecke und zogen den frechen Fratzen die Unterhosen über den Kopf und setzten sie dem Waterboarding im Popcorn und Cola-Behälter aus. Spoiler kamen ihnen im weiteren Verlauf verständlicherweise nicht mehr über die Lippen.

Dieses Erlebnis war jedoch mit unter noch das witzigste des gesamten Kinobesuches. Denn der Film war schlicht lahm, lahmer, am lahmsten. Der Kevin haute zum nächsten Fauxpas aus: nicht nur, dass er es vorzog sich erst im Kino einzufinden als die gelbe Schrift schon dem Ende entgegen lief, nein er musste auch noch unangekündigt seine neue Flamme mitnehmen.

Aufgrund dessen, dass der Film als Schlafmittel funktioniert hätte, zogen es dann Kevin und seine Freundin vor, neben meiner Wenigkeit wie wild rumzuknutschen. Super, dachte ich mir: jetzt wird auch noch permanent die freie Sicht genommen. Bei dem dargebotenen Film vielleicht auch besser so. Zu allem Überfluss stießen sie dann auch noch meine Cola und Popcorn-Bewaffnung auf den Boden, die ihr neugewonnenes Wissen über Volumensausdehnung gleich einmal mächtig zur Schau stellten. Zu guter Letzt landete von hinten dann auch noch ein Kaugummi in meinem Haar.

Fazit

Nachdem es sich bei dem Film um einen billigen Abklatsch von Episode 4 (Zufälliges Stichwort: Todersstern 2.0) handelte war ich mir am Ende nicht sicher, ob es sich hierbei nicht um eine Kinokarte für den Streifen Harry Potter und der Pornokeller des Schreckens mit Live-Action-Elementen handelte. Als nächstes werde ich dann wohl einmal das Restaurant Gräfin am Naschmarkt in Wien testen wünscht mir Glück, dass es dort entschieden besser läuft.

Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Der Ackermann • weitere Artikel von Der Ackermann •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!

[Kategorie:Berichte und Reportagen]] [Kategorie:Amerika]] [Kategorie:Außerirdische]] [Kategorie:Science Fiction]] [Kategorie:Film]]


Das Blümchen ist wahrlich ein edles Geschöpf.

Ein Blümchen (lat. flore ridiculi) ist ein tolles Geschöpf. Es gibt sie in vielen bunten Farben wie zum Beispiel Rot, Gelb, Grün, oder Blau und Formen wie Rund, Eckig, und Würfelförmig.

Grundlegendes

Blümchen sind die herrlichen kleine und manchmal sehr fiese Geschöpfe, die oft neben den Gehwegen ihr Lager aufschlagen und dann gerne die daran vorbeilaufenden Menschen in kurzen Hosen ärgern. Sie sind also charakterlich mit frechen Goblins verwandt und haben eine ähnlich bösartige Lache drauf wie diese. Aus der Schadenfreude ziehen sie ihre Energie. Natürlich sind sie auch mit Blumen an sich verwandt, deren kleine aber weniger bedeutende Geschwister sie sind. Dadurch haben sich im laufe der Evolution mehrere Minderwertigkeitskomplexe heraus gebildet, deswegen befinden sich die Blümchen in einer langanhaltenden Midlife Crisis.

Besonders Frauen lieben diese kleinen und bunten Dinger und lassen sich bei einem Geschenk dieser von ihrem untreuen Ehemann wieder um den Finger wickeln.

Berühmte Blümchen

Die Evolution hat diverse Blümchen hervorgebracht, die es zu einem gewissen Bekanntheitsgrad gebracht haben. Dazu zählen unter Anderem:

Natürliche Feinde und Impressionen

Blümchen besitzen, ob ihrer Niedlichkeit eine Vielzahl an natürlichen Feinden. Dazu zählen unter Anderem Vögel, wie Habichte, Eulen und Bienen. Ein weiterer Vorreiter der Anti-Blümchen-Phalanx sind natürlich die Bestie Mensch allen voran reumütige Ehemänner, wildlebende Autos à la Ford Anglia und fiese Taschenlampen, die Blümchen bewusst via Licht ärgern.

[Kategorie:Natur]] [Kategorie:Tier]] [Kategorie:Film]] [Kategorie:Biologische Waffe]] [Kategorie:Botanik]]


Militär Vorlage

Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg
Washington überquert den Delaware.
Datum 32.02.0000
Ort USA - jetzt Welt
Ausgang  Läuft noch Sieg der USA
Konfliktparteien USA gegen Großbritannien + Deutschland
Befehlshaber George Washington und keine Ahnung
Truppenstärke 88.000.000 gegen 8.800
Verluste Gamer, Jugendliche, Sadisten, Verschwörungstheoretiker