Benutzer:Cadianer/Schreibstube

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche


Sig1.pngAk47.svgDiskussion Cadianer.pngRadio wireless tower cor .png


Warum Franzosen keine Menschen sind und die daraus resultierenden Konsequenzen

These:

Obwohl anatomisch mit der Gattung Homo sapiens identisch, weist der Franzose (lat. Gallicus vulgaris) dennoch soziokulturell gesehen keinerlei Leistungen auf, die eine Zugehörigkeit zur Gattung Homo Sapiens rechtfertigen. Betrachten wir die einzelnen Aspekte des soziokulturellen Stands des Gallicus vulgaris, so wird sich eben aufgestellte Behauptung schnell als Tatsache erweisen.


Anfänge der Entwicklungsverweigerung:
Bereits zu Zeiten des römischen Imperiums gibt es Belege für die Weigerung des Gallicus vulgaris, sich technologische, medizinische, kulturelle und soziale Neuerungen zu eigen zu machen, die das römische Imperium im Zuge seiner Eroberungszüge den Besiegten brachte. Stellvertretend für das gesamte gallische Volk rekonstruierten die Historiker René Goscinny (1926–1977) und Albert Uderzo (*1927) das Leben der Gallier und deren Wiederstand gegen römischen Fortschritt in bisher 36 Bänden [1], die in 107 Sprachen erhältlich sind. Der Historikerverein Monty Python produzierte 1979 den auf historischen Tatsachen beruhenden Dokumentarfilm Life of Brian [2], in dem aufgezeigt wird, dass Römer den Besiegten unter anderem Aquädukte, sanitäre Einrichtungen, Straßen, medizinische Versorgung, Schulwesen, öffentliche Bäder, öffentliche Ordung, Bewässerung, Wasseraufbereitung, Krankenkassen und Frieden brachten [3]. Anzumerken ist hierbei, dass Life of Brian im damals von Römern besetzen Judäa spielt, allerdings zur gleichen Zeit, über die Goscinny und Uderzo in ihren wissenschaftlichen Abhandlungen berichten, demzufolge das besetzte Gallien und das besetzte Judäa in die gleiche Möglichkeit hatten von römischen Errungenschaften zu profitieren.
Für mehr Informationen zu Judäa, dessen Geschichte und Entwicklungsverweigerung lesen Sie bitte die zwischen 1933-45 erschienen Bücher des Reichsadler Verlages, besonders "Der Jude hat mir nichts getan und ich finde ihn trotzdem blöd" von A. Hitler (ISBN: 1933-18-88)

Situation heute:

Ernährung:

Trotz der negativen Auswirkungen der in Frankreich ansässigen Atomkraftwerke, geht der Verzehr von Fröschen nicht zurück.

Die Hauptnahrung des Gallicus vulgaris besteht zu 50% aus Froschbeinen und Schnecken, Nahrung, die zwar von einigen Vertretern der Mammalia verzehrt werden, so zum Beispiel vom in Europa beheimateten Braunbrustigel (lat. Erinaceus europaeus) oder dem Rotfuchs (lat. Vulpes vulpes), jedoch von der Mehrheit der Homo sapiens völlig zu Recht als ekelerregend angesehen werden. Frankreich importiert jährlich zwischen 2500-4000 Tonnen Froschfleisch[4]. Das Durchschnittliche Gewicht eines Speisefrosches liegt bei 10Gramm[5]. Es werden jedoch nur die Beine gegessen und deswegen auch nur die Beine importiert. Dazu eine kleine Rechnung: Gehen wir davon aus, dass ein Froschbein 2 Gramm wiegt und Frankreich 2500 Tonnen importiert. Das entspricht 2.500.000.000 Gramm. Bei 4 Gramm pro Frosch (2 Beine je 2 Gramm) dividieren wir die 2.500.000.000 durch 4 und erhalten 625000000 (Sechshunderfünfundzwanzig Millionen). Das entspricht der Anzahl an Fröschen, die für Frankreich Jahr für Jahr ihr Leben lassen müssen. Und wie ekelhaft die Gewinnung von Froschschenkeln ist, hat BUND - Regionalverband Südlicher Oberrhein gut dokumentiert[6].
Des weiteren ernährt sich der Franzose unter anderem von mit Penicillium camemberti überzogenem Käse. Laut Statistik lag 2016 der pro Kopf Verbrauch für Frankreich bei 24kg pro Jahr [7], mehr Käse verzehren nur die Griechen. Dies ist aber mehr auf Verzweiflung in Folge der anhaltenden Wirtschaftkrise zurückzuführen, als auf die Unfähigkeit ein Mensch zu sein und sich uch so zu verhalten.



Einzelnachweise:
  1. http://www.asterix.com/die-buecher/die-klassischen-abenteuer/
  2. http://www.imdb.com/title/tt0079470/?ref_=fn_al_tt_1
  3. https://www.youtube.com/watch?v=BbOedZN3Sb4
  4. http://www.reptilia.de/Blogeintraege.424.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=445
  5. http://www.biologie-schule.de/frosch-steckbrief.php
  6. http://www.bund-rvso.de/froschschenkel.html
  7. https://www.kaese-selber.de/2016/06/10/frankreich-ist-europameister/