Bedienung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Bedienung an ihrem Zufluchtsort

Die Bedienung, meist ein selten gesehener Typ Mensch, deren angenommener Lebensraum in der Gastronomie (als Bierdiener) liegt. Teilweise findet man sie aber auch in Supermärkten, Baumärkten und Elektronikfachhändlern. Man findet sie immer dort, nur die wenigsten wissen, dass das nur ihr Zufluchtsort ist. Diese Art reagiert besonders ängstlich und empfindlich auf Bewegungen wie: Hand heben, winken oder auch Augenkontakt. Die Bedienungen liegen am liebsten den ganzen Tag daheim rum. Allerdings werden sie von ihren natürlichen Feinden in die grausame Arbeitswelt gezwungen. Ihre natürlichen Feinde sind unter anderem der gemein-gefährliche Staat (Staatus Interuptus) und die böse Frau vom Arbeitsamt (Wilde Uschi).

Zufluchtsorte

Sie fliehen daher vor ihren Feinden in ihre Zufluchtsstätte, in der Hoffnung dort ihre Ruhe und Erholung zu finden. Leider findet sich auch in diesen Zufluchtsorten mehr und mehr Feinde der Bedienung ein. Der allgemein bekannte Kunde (nervium fragium Kundium) trängt die ängstliche Bedienung in Ecken bis sie ihm lästige Fragen beantworten muss. Meist weiß die Bedienung keine Antwort oder redet aus dem Fieberwahn Unsinn. Die andere Art der Bedienung, die in der Gastronomie Zuhause ist, wurden bereits von den Kunden in Uniformen gesteckt und versklavt. Sie müssen den Kunden alle Arten von Lebensmitteln und Getränken reichen, und das auf kleinen wackeligen Tabletts. Ab und zu, wenn eine Bedienung sich akzeptabel angestellt hat, bekommt sie ein Trinkgeld von 0,001 %.

Zukunft

Wir müssen in der Zukunft damit rechnen, dass die Bedienungen aus allen Lebensräumen sich zusammenschließen und eine Revolution starten. Sie werden dann ihre Tabletts und ihre sperrigen Geldbeutel als Munition verwenden und mit den Kunden abrechnen. Sie werden die Kunden unterwerfen und sie in kleine, lächerlich enge Zwangsuniformen stecken und sie jeden Satz auf winizig kleine, kaum erkennbare Blöcke schreiben lassen.