Bayrisches Bier

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bayrisches Bier ist das am häufigsten in Bayern getrunkene Bier. Die Herkunft des Namen dieses Bieres stammt ursprünglich nicht von dem Bundesland, sondern von dem Pharmakonzern Bayer, der dadurch abgelaufene Medikamente entsorgt. Als Werbeträger stellte sich Franz Beckenbauer zur Verfügung, der in Gegenleistung von Bayer Potenzmittel erhielt. Doch bei im füllen dem verzuhr kann das Getrönk schwehre nebenwirkunen herfor rufen die man erst nach einer Nacht Schlaf los bekommt.

Herstellungsverfahren

Bei der Herstellung wird genmanipuliertes Soja mit abgelaufenen und nicht zugelassenen Medikamenten, sowie gebrauchte Mäuse, aus Tierexperimenten, dem natürlichen Gährprozes unter freiem Himmel ausgesetzt. Anschließend wird es nach Bedarf abgepumpt und in Flaschen gefüllt, bevor man damit andere abfüllen kann.