Baumschmuser

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was ein Baum von Baumschmusern hält.
Weshalb manche meist männliche Baumschmuser beneidet werden.

Baumschmuser sind bisweilen noch eine recht unerforschte Art. Männliche Baumschmuser treten häufig in Cordhosen und Leinenhemden auf und haben Haare bis zum Arsch und auch Haare im Arsch. Egal. Weibliche Baumschmuser erkennt man an ihren wallenden Gewändern und dem melancholisch-alternativen Blick. Beide Geschlechter haben große Schnüffelnasen und sehen aus wie der Yeti.

Der Name Baumschmuser lässt sich auf einen Blick erkennen: Er kommt davon, dass Baumschmuser eben versuchen mit Bäumen zu schmusen und mit ihren klebrigen Lippen die zarte Rinde jeder Frühlingseiche bezirzen wollen.

Weil Baumschmuser ihren Lieblingen besonders Nahe sein wollen, begann sie irgendwann in den 70er in Großer Zahl aus den Städten auszuziehen und sich in Wäldern nieder zu lassen. Dort bauten sie dann spezielle Baumhaussiedlungen.

Die Baumschmuser sind verantwortlich für das Waldsterben. Siehe auch: Öko-Hippie

Gegendarstellung

Baumschmuser (Tree-Hugger) ist ein Begriff, der von den bösen Neocons erfunden wurde, um jeden mundtot zu machen, der einen Wagen fährt, der weniger als 15l/100km braucht. Deswegen sollte man jeden, der diesen Begriff nutzt, als Ölfass bezeichnen.