Babuschka Glitzerstern

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verka Serduchka (ukrainisch Вєрка Сердючка), auch bekannt als Babuschka Glitzerstern (ukrainisch Бабушка Глицерштерн) oder Andri Danilko (ukrainisch Андрiй Данилко), ist ein Ukrainer, der gerne eine Oma wäre. Er hatte einen Auftritt beim Eurovision Song Contest 2007, bei dem man nur eine komische Oma mit einer 69 auf der Jacke gesehen hat, umgeben von ihrer Möchtegern-Stefan-Raab-oder-Guildo-Horn-ich-habe-keine-Ahnung-wer-damit-gemeint-sein-sollte-Gruppe. Der Titel des Liedes lautete "Dancing Lasha Tumbai", oder wie man es gerne (absichtlich) verstanden hat, "Russia Goodbye" (für Nicht-Englischsprecher: "Russland Tschüss"). Damit holte Serduchka Platz 2 hinter Balladen-Oma Marija.

Leben

Verka Serduchka und Andri Danilko waren bis 2000 zwei verschiedene Personen. Über Danilko ist leider bis zum heutigen Zeitpunkt nur bekannt, dass er Eltern hat und als Ukrainer aus der Ukraine kommt. Serduchka hingegen wurde 1007 an einem Ort geboren, den damals noch niemand kannte und der heute Bielefeld heißt. In jungen Jahren litt Serduchka unter einer damals verbreiteten Krankheit namens Duenna schissae, umgangssprachlich als Gemeiner Durchfluss bekannt. 2000 wurden Danilko und Serduchka durch den bösen Zauberer Günther Schikowski aus 00000 Lappenhausen, Arschderwelt, Deutschland zu ein und derselben Person verschmolzen. 2007, also im Alter von 1000 Jahren, wurde Serduchka durch ihren/seinen Auftritt beim Eurovision Song Contest berühmt, der Danilko-Hälfte blieb der Ruhm jedoch erspart. Deshalb wollte er sich bei Schikowski beschweren gehen, aber leider hatte Serduchka die Kontrolle über den Körper und blieb in der Ukraine. Seitdem Serduchka/Danilko deshalb ständig seltsame Bewegungen macht, hält ihre/seine Mutter sie/ihn für so bekloppt, dass sie sie/ihn für den Pausenfüller-Auftritt (vergleichbar mit Naruto-Füllerfolgen) beim ESC 2017 begleiten musste. Seit 2016 lebt Serduchka/Danilko wieder an einem Ort, von dem niemand weiß, dass er existiert. Vielleicht das Bielefeld der Ukraine (ukrainisch Бiлефельд).

Familie

Verka Serduchkas Familie ist seit Jahren tot. Manchmal weiß auch der größte Ukrainer (Vitali Klitschko) nicht, was mit den Familien passiert ist.

Sonstige Auftritte

Ohne dass der Danilko-Teil das wollte, spielte der Mischmensch Serduchka/Danilko eine nutzlose As-Themselves-Nebenrolle in "Spy".

Dancing Lasha Tumbai

Das Lied besteht zu Anfang grundsätzlich nur aus etwas Herumgetanze und den halb deutschen, halb ukrainischen Worten "Siben, siben, ay-lyu-lyu, ayns, tsvay, dray!", was vermutlich "7, 7, tut mir leid, dass ich zu viel Wodka getrunken habe, aber ich war gestern auf einer Super-Party, 1, 2, 3!" bedeuten soll. Die Aussage Serduchkas bleibt wohl die nächsten tausend Jahre ein ungelöstes Geheimnis der Menschheit.

Trivia

  • 1013 starb Verka Serduchkas Großvater an Überdruck. Der normale Luftdruck der Atmosphäre beträgt 1013 hPa. Der russische Forscher Sergei Pukarov überprüft seit 1581 in einem finsteren Labor irgendwo am anderen Ende der Welt den Zusammenhang. Viele Forscher behaupten, dass es Zufall wäre, aber Pukarov schrieb das Buch "Das Geheimnis des Überdrucks - Wie Dünnschiss den Menschen zur Nemesis werden kann" und ließ es mit einer Extra-Absolut-Wodka-Flasche als Werbegeschenk überall auf der Welt verkaufen. Das ist laut Verschwörungstheoretikern der Grund, warum Pukarov seit ca. 400 Jahren pleite ist.
  • Viele Menschen vergleichen Conchita Wurst mit Serduchka/Danilko.