BASF

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 23.05.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Badische Anti-Säufer Forschen

BASF

BASF ist eine Organisation von durchgeknallten Leuten die ernsthaft versuchen etwas Wirksames gegen Karies zu entwickeln. Die BASF-Werke haben ihren Sitz in Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz und Schwarzheide und haben von dort ihre Finger in allen Produkten, wie z.B.: Kinderwurst, Gummibärchen, Lackfarben und Videokasetten. Sie selbst haben auch einen Film gedreht mit dem Namen "BASF-Videocasette".

BASF steht für: Badische Anti-Säufer Forschen !

Sowie Besser Arbeiten Sonst Fliegste'!

Leitung

BASF wird in einem diktatorischen Stil geleitet: Jeder der nicht das tut was man ihm befiehlt, wird zu grausamen Kosmetiktests oder zum Gummibärchen-Probeessen verdonnert, wobei letzteres die "beliebtere" Strafe ist.

Geleitet wird der Konzern Von Rainer C. Ment, einem Größenwahnsinnigen, Herrschaftssüchtigen und geldgierigen Dickkopf, der von sich behauptet den weltgrößten Chemiekonzern zu leiten. Das kann aber nicht sein, denn das was BASF an einem Tag an Chemikalien herstellt kippen die Colamacher in eine halbe Flasche Fanta.

Videoerfolge

Der wohl größte Filmerfolg von BASF war BASF-Videocasette mit folgenden Darstellern:


Highqu Ality Hauptrolle
Pal Secam Nebenrolle
Resi Clable Nebenrolle
Putin Recorder Nebenrolle

BASF
Basisdaten
Fläche: Sehr Groß
Arbeitsunfälle: [math]\frac{20}{h}[/math]
Leitung: Rainer C. Ment, Vorstandschef
Nettoverdienst (geschätzt): 260€
Schulden: 54 Mrd. €
Bestes verkauftes Produkt: Lösliches Karottensaftpulver
Firmenmotto: Chemics for no life

Markannt ist das Firmenlogo durch den Roten-Fünfründigen Stern, der eine von Chemikalienverseuchte Rosenart darstellen soll.

Geschichte

BASF wurde nach einem misslungenem Alkoholexperiment gegründet und ist nach circa 140 jahren immer noch bedeutender Zutatenlieferer für Gummibärchen

Das Experiment

Das misslungene Experiment war ein Versuch Schnaps ohne giftige Gase und Dämpfe herzustellen. Dies misslang in einem riesigen Knall den wir heute als Urknall kennen.

BASF Heute

Heute, nach 140 Jahren, hat es BASF noch nicht geschafft Schnaps ohne Dämpfe und Gase zu brennen, stattdessen haben sie angefangen Brennbare CDs zu fabrizieren.

Der derzeitige Firmenleiter

Rainer C. Ment ist aktuell der Leiter von BASF und gleichzeitig ein Dickschädel. Bereits 1928 gründete er mit seinem Schwippschwager Grauer B. Tong das Weltunternehmen Speis und Trank. Beide verdienten sich, nach der Erfindung von C.Ment bzw. B.Tong, dumm und dämlich mit dem Bau der Chinesischen Mauer.

Außerdem sind etlich Berufsgruppen unmittelbar auf den Erfindergeist dieser beiden schwäbischen Eisenbahner zurückzuführen:

  • der B. Tong-Mischer
  • der C. Ment-Eimer
  • die Speisekarte (reiner Frauenberuf)

und natürlich

  • der B. Tong-Bunker, der in seiner unvergleichlichen Grazie die Stadtbilder unzähliger menschlicher Behausungen durch unveränderliche Jugendlichkeit in den Wahnsinn treibt.