Avantgardist

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Avantgardist bemüht sich darum, Gedichte mit möglichst viel Sinn zu schreiben. Was sich sehr einfach anhört ist in der Praxis aber nur sehr schwer umzusetzten. Oftmals kommen dann so genannte illegale Raubkopien vor. Dies sind sehr einfalsreiche Gedichte mit Titeln wie "Nichts", "Blau" oder "Blabla" heraus.


Geschichte

Schon im 19. Jahrhundert, gab es Avantgardisten. Sie versuchten mit ihren Texten den langweiligen Rest des sinnlosen Dichtens zu revolutionieren. Nur wurde daraus nicht allzu viel. Man blieb beim alten sinnlosen System.


Beispiele

Avantgardismus:

Eier, Huhn, Kuchen und Döner
sind sofort weg.
Doch Döner macht schöner,
weil der Saturn in direktem
90° Winkel zur gespiegelten Sonneneinstrahlung,
die den Vulkan am steilsten treffen, steht.
Der Spiegel, den jemand in der Hand hält,
ist dem Pelikan egal,
da er weder ein Huhn noch ein Elefant ist.
In der Schule langweile ich mich,
weil der Maulwurf gerade ein Loch gräbt
und der Ball vom Auto überfahren wird,
das aus der Waschanlage kommt.
Der Hut, der über den Zaun fliegt,
kann nicht sprechen,
da Katzen nicht fliegen können.