Aussterben des ph

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 27.02.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Das Aussterben des ph ist ein bedauernswerter Vorgang, der Linguafilen weltweit Kopfzerbrechen bereitet, was deren Aussterben zur Folge hat und Linguafilofilen Kopfzerbrechen breitet, was wiederum deren Aussterben zur Folge hat, was dann natürlich Linguafilofilofilen Kopfzerbrechen bereitet und so weiter.

Ursachen

"Was bin ich nur ohne mein ph?", fragte sich der Delphfin betrübt.

Die grundlegenden Ursache des Aussterbens des phs ist die Zerstörung seiner natürlichen Lebensräume, ein Prozess, dessen Beginn bereits etwas weiter zurückliegt.

Es geschah während des Zerfalls des antiken Griechenlands. Das ph, das damals noch ein majestätisches Φ war und sich noch stolz als stimmloser bilabialer Frikativ präsentierte, verschwand langsam aber sicher aus vielen Regionen Südeuropas. Schon kurz nach Christi Geburt verkümmerte sein einst praller ästhetischer Leib zu einem missgebildeten ph, dazu musste es sich von da an auch noch einen stimmlosen labiodentalen Frikativ schimpfen lassen. Etwaige Zusammenhänge zwischen der Degeneration und Jesus sind aber bloße Spekulation.

Das wahre Massensterben begann mit den deutschen Rechtschreibreformen. Der Photograph hatte plötzlich zwei Buchstaben weniger und kam sich ob der schmalen fs an seinen Seiten doch ein bisschen nackt vor, das Telephon verlor seine Phonie und manche Pubertäre machten den Graphiker zum Grafficker. Damit war niemand zufrieden (beim Graphiker bestätigen Ausnahmen die Regel).

Reservate

Heute leben nur noch wenige phs in den deutschen Texten; auch in anderen Sprachräumen sind die Hohezeiten mit Texten sich tummelnder phs lange vorbei. Meist existieren sie nur noch in kleinen Reservaten, alten oder wissenschaftlichen Texten. Die Stupidedia hat sich zur Rettung des phs bereiterklärt und ein paar unterernährte Exemplare in ein Goethegedicht gerettet.

Pergamentrolle.png

Phliegentod

Sie saugt mit Gier pherrätrisches Getränke
Unabgesetzt, phom ersten Zug pherphührt;
Sie phühlt sich wohl, und längst sind die Gelenke
Der zarten Beinchen schon paralysiert,
Nicht mehr gewandt, die Phlügelchen zu putzen,
Nicht mehr geschickt, das Köpphchen auphzustutzen –
Das Leben so sich im Genuß pherliert.
Zum Stehen kaum wird noch das Phüßchen taugen;
So schlürpht sie phort, und mitten unterm Saugen
Umnebelt ihr der Tod die tausend Augen.

Auswirkungen

Es gibt verschiedene Auswirkungen, die das Aussterben des ph mit sich bringt. Wir zählen ein paar Dinge auf, die betroffen sein können:

  • Das ph in Christoph bzw. Christpher
  • Das ph in Phillip/Philip/Philipp/Phillipp/Phil/Phill/Phillipinen usw.
  • Das bisher noch nicht entdeckte ph in Umweltverschmutzung (Umweltpherschmutzung?)
  • Das ph in Delphin

Man kann also daraus schließen, dass JEDES bisher übriggebliebene ph in ein f umgewandelt wird. Wie wenn man einer Fledermaus das Fell abzieht, nur anders.