Ausgewogene Ernährung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gelegentlicher Snack für eine Person.
Ausgewogene Ernährung (lat. ducunt in cibum) ist eine Ernährungsform der Neuzeit, begründet wurde sie von Ronald Mc'D.
Dabei werden bei jeder Mahlzeit die Komponenten auf einer alten Apothekerwaage gewogen und müssen exakt das selbe Gewicht erbringen, so für ein Standard-Frühstück 500 g Butter und 500g Bacon.
Mit einem vorgesehen Kalorienbedarf von 12.000 kcal zählt sie ebenfalls zu den Diäten.

Nicht zu verwechseln ist sie mit, der Modelernährung, der ưnausgewogenen Ernährung, bei dieser Ernährungform würde besonders wenig verzehrt werden.
Anhänger dieser Ernährung werden Kaloriensparer genannt.

Geschichte

Die Geschichte dieser Ernährung geht auf einen gewissen Ronald Mc'D zurück, der Ernährungswissenschaftler, der übrings Burger King mit gegründet hat, kam 1990, als er die Berliner Mauer mit seinem Gehstock einriss, auf die Idee, dass die Ostzone eine kräftigende und sparsame Ernährung brauchte.
Anfangs noch als arme Leute Diät verschrieen mauserte es sich zur Ernährung der Sport Elite.
Zunächst wurden allerdings nur 100 g der jeweiligen Lebensmittel verwendet.

Anfangs noch recht einfach gehalten wurde die Diät unter der Aufsicht von Ronald Mc'D Jr. weiter entwickelt. So bliebt der Grundgedanke des abwiegens bestehen, doch um den Anforderungen der neuen Computer-Sportwelt gerecht zu werden wurden die Gewichtszahlen auf 500 g angehoben, des Weiteren wurde das ungesunde Gemüse komplett aus dem Plan gestrichen.

Genaue Aufschlüsselung der Ernährung

Ein moderner Ernährungsplan umfasst folgende Lebensmittel
(Geordnet nach den Mahlzeiten, Masse beträgt jeweils 500g)

Der Gemüse-Ersatz

Frühstück: Butter; Bacon; Eier; 2x Mett und Milchbrötchen.
Die erste Portion Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen, anschließend den Bacon auslassen und die Eier zu geben, anschließend Stocken lassen und auf einen extra großen Teller laden. Anschließend die Milchbrötchen aufschneiden und die jeweilige Seite mit dem Mett bestreichen.

Snack: T-Bone Steak.
Ein einfaches englisch gebratenes Stück Fleisch für den kleinen Hunger zwischen durch.

Mittagessen: Hackfleisch; Fett; 1/8x Brötchen und 1/4x Eier.
Einfach Buletten machen und alleine essen.

Abendessen: TK-Pizza; Schokolade und Eis.
Eine Tiefkühlpizza bedarf keiner weiteren Erklärung, das Eis wird einfach mit der Schokolade vermischt.

Dezente Abweichungen sind natürlich zugelassen, dass führt allerdings zu anderen Ernährungsergebnissen. Anfänger machen oft den Fehler, erst 1000 g Tiefkühlpizza und dann noch 500 g Gummibärchen essen zu wollen und schaffen das auch, allerdings muss man sich vorher Gedanken machen, wie viel man isst, denn eventuell verfehlt man seine Ziele.

Schönheitsideal

Eine Kaloriensparerin

Das Schönheitsideal der ausgewogenen Ernährung ist der heutigen Zeit angepasst, so wird ein BMI von mindestens 40 und ein Körperfettanteil von über 49% angestrebt.
Damit strahlen sie laut eigener Aussage ein besonderes Körpergefühl aus.

Ärzte sind sich bezüglich der Einordnung nicht einig, doch das sind sich Ärzte nie, von daher vergessen wir was die dazu meinen zu sagen zu haben.

Berühmte Anhänger der Ernährung

Aushängeschild der Ernährung

Reiner Calmund
Helmut Kohl
Detlev D! Soost
Dirk Bach
Jabba the Hutt