Augusto Pinochet

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regierungserklärung des faschistischen Chiles, von Pinochet unterzeichnet

Augusto Pinochet (*10. September 1973 in Washington, † 10. Dezember 2006 in Santiago de Chile) war das erste echte Retortenbaby. Es war vollkommen ohne menschliche Vorfahren auf die Welt gekommen. Er wurde von den US-amerikanischen Forschern Richard Nixon und Henry Kissinger (dem 1973 deshalb der Nobelpreis in Chemie verliehen wurde) aus Samenmaterial von Adolf Hitler und Benito Mussolini hergestellt. Augusto litt daher schon in seiner Kindheit an fehlender Menschlichkeit und am sogenannten Augusto-Pinochet-Syndrom, dessen namentliche Symptome Dummheit, Schwachsinn, unbegründete Aggressionen, Hässlichkeit und Naivität sind. Sein großer Traum war trotzdem aber das Fliegen, und er wollte daran arbeiten, dass jeder chilenischer Kommunist irgendwann mal in den Genuss eines Helikopterfluges kommen könnte.

Beruflicher Werdegang

Chiles demokratisch gewählter Präsident Salvador Allende hatte Mitleid mit dem missgestalteten Augusto und gab ihm deshalb einen Posten beim Militär. Die USA fühlten sich durch diese Geste in ihrer Ehre verletzt, hatten sie den kleinen Augusto doch geschaffen. Um ihre groben Fehler zu überdecken, veranlassten sie kurzerhand einen Putsch. Im Rahmen dieses Staatstreiches befahlen die USA:

  • Die Folterung aller derzeit in der chilenischen Politik Engagierten.
  • Die Tötung aller derzeit in der chilenischen Politik Engagierten.
  • Die Folterung und Tötung aller Chilenen, die irgendeiner nichtfaschistischen Ideologie anhingen.
  • Die Folterung und Tötung aller Sänger und Musikanten Chiles.
  • Die Folterung und Tötung aller Chilenen, welche die geistige Gesundheit Pinochets anzweifelten.
  • Aufbau eines kapitalistischen Staates nach Vorbild der USA.

Der Putsch war für die USA und Pinochet ein voller Erfolg. Alle Intellektuellen und Pazifisten waren gefoltert und getötet worden und Pinochet konnte nun in Ruhe regieren. Die größten Erfolge seiner Diktatur waren:

  • Aufbau einer beeindruckenden Armut in Chile.
  • Verfolgung, Folter und Tötung aller politischer Gegner.
  • Aufbau bester Kontakte mit anderen Regimen (Argentinien, Vatikanstadt).
  • Erfindung des Helikopters und sofortiges Ausprobieren dieser Erfindung an allen Kommunisten.

Absetzung

Als die USA sich in ihrer Arbeit bestätigt sahen und Chile zu einem Paradies nach US-amerikanischem Vorbild herangewachsen war, gab es keine Notwendigkeit mehr, Pinochet den Staat leiten zu lassen und man gewährte ihm einen würdigen Lebensabend. Allerdings hatte Pinochet vor seiner Ehe Geschlechtsverkehr gehabt, weshalb er in England unter Hausarrest gestellt wurde. Trotz dieser groben Verfehlung bemühte man sich im Vatikan um die Heimführung und Aussöhnung Pinochets. 2015 erfolgte dann sogar die Heiligsprechung Pinochets durch Christopher Cantwell.

Auszeichnungen

Der Grosse Diktator.jpg
Stalin mit Hitlerbart.jpeg