Atomrakete

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Atomrakete ist ein beliebter Partygag

Ein prächtiges Feuerwerk, oder?

Erfindung

Im Jahre 2011 hatte ein amerikanischer Laborassistent in einer Universität die Brilliante Idee, ein Atomkraftwerk zu bauen, das klein genug ist, um in ein Wasserfass zu passen. Jeder sollte damit seine eigene Notstromversorgung sichern können. Um ungestört experimentieren zu können, 'mietete' er sich ein nach dem Krieg leeres Bombenlager. Fünf Jahre später hatte er 3 Prototypen gefertigt.
In diesem Jahr wollten die amerikanischen Streitkräfte nocheinmal alles geben und den Krieg mit dem Abwurf der letzten vorhandenen Bomben beenden. Dabei fanden sie die 3 Tonnen in diesem Lager. Eine dieser 'Bomben' warfen sie auf das Dorf Hiroshima. Die Nachricht von dem Feuerwerk verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Da der amtierende Präsident dies nicht glaubte, beschloss er, selbst eine zweite dieser Tonnen irgendwo Abzuwerfen. Den Ort bestimmte er, indem er einen Dartpfeil auf einen drehenden Globus warf. Dabei traf er Moskau. Er verflog sich leider ein wenig, denn ihm fehlten ein paar Dinge: Ortskenntnis, Kompass, Copilot, Autopilot, Pilotenschein und eine Straßenkarte. Nach dem Abwurf der Tonne stürtzte er über dem 8. Weltmeer ab. Die 3. Tonne wurde derweil von staatlich geprüften Sonderschülern analysiert.

Anwendungszwecke

Bauanleitung

Da dies den Rahmen sprengen würde, werweisen wir auf eine Externe Seite
Alternativ können sie auch einen Experimentierkasten bestellen: http://www.do-it-yourself.de/for_children/baukästen/Atombombe.html (oder auf die Wunschliste setzen)