Astro-TV

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Sternenflotte VOY.svg

Astro-TV (nicht zu verwechseln mit AstroTV) ist eine wissenschaftliche Fernsehserie, welche schon läuft, seit es das Fernsehen gibt. Die Handlung teilt sich in 2 Subplots, die jedoch alle im gleichen Kontext spielen. Im Zentrum stehen dabei eine Gruppe von Astrologen, die gerne im Fernsehen - kurz TV genannt - auftreten wollen. Daher der Name. Es kann aber immer nur ein Astrologe in jeder Sendung auftreten.

In der ersten Sendung wurde die Landung der Amerikaner auf dem Mond gezeigt. Das brachte Millionen von Zuschauern vor die Bildschirme, weshalb diese Sendung auch in der ganzen Welt berühmt wurde.

Subplot 1

Der Astrologe führt ein persönliches Gespräch mit dem Zuschauer. Dabei braucht er nicht persönlich anwesend zu sein, weil er die Gedanken lesen kann.

Subplot 2

Der Fernsehmoderator erklärt, wie Astro-TV funktioniert. Um das zu verstehen, muss sich jeder Zuschauer eine DVD für 9,90 Euro oder ein Buch für 19,90 Euro kaufen. Die DVD ist billiger als das Buch, weil damit ja schon das Abspielgerät, also der DVD-Recorder finanziert wurde.

Bekannte Sendungen

Astrologen brauchen eine gute Nase, sonst haben sie keine Schangs in der Sendung

Besonders bekannt wurde die Sendung, bei der Elisabeth Tessier den berühmten Astrologen Albert Einstein interviewte. Sie versuchte ihm zu erklären, welche astrologische Bedeutung der Planet Pluto hat und wollte damit die Realtimetheorie widerlegen. Einstein hat das aber nicht verstanden, weil er die ganze Zeit an seinen Hund denken musste, der als Pluto (Disneyfigur) ein Weltstar wurde. Deshalb musste er die ganze Zeit lachen, weshalb die Sendung vorzeitig abgebrochen wurde.

Bekannte Moderatoren