Asiaimbiss Trattoria Bodrum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gehört alles zur Pizza China Zentrale

Der Asiaimbiss Trattoria Bodrum ist eine Tapasbar, die ausschließlich deutsche Hausmannskost serviert. Mit seinem Preis von nur zwei Euro pro Currywurst stellt das 0,5-Sterne-Restaurant den gastronomischen Mittelpunkt Köln-Bickendorfs dar.

Der Imbiss wurde 1994 von einem jugoslawischen Auswanderer als Irish Pub Akropolis gegründet und kann heute auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: Im Laufe der Jahre überstand es einen U-Bahn-Bau und zwei Lebensmittelinspektionen, beherbergte mehrere Zehntausend menschliche und mehrere Millionen tierische Gäste, und war garantiert für keine verschwundene Katze in der Nachbarschaft verantwortlich.

Die hohe Qualität der Speisen wird dadurch gewährleistet, dass sämtliche Zutaten aus einer Zeit stammen, als es noch keine Gammelfleischskandale gab. Um seinem Ruf als Traditionsbetrieb gerecht zu werden, verwendet der Inhaber regelmäßig Fleischwaren, die über mehrere Generationen hinweg vererbt wurden. Zu seltenen Anlässen (wie bspw. einem Heimsieg des 1. FC Köln) gibt es All-You-Can-Eat-Angebote, bei denen freie Auswahl aus allen übrig gebliebenen Gerichten der letzten Monate herrscht.

Zu den beliebtesten Gerichten gehören Pommes rot-weiß, Jägerschnitzel, Jägerschnitzel mit Nudeln, Nudeln mit Soße, Jägerschnitzel mit Nudeln mit Soße und Pommes rot-weiß mit Soße. In den Sommermonaten öffnet in den Räumen des Asiaimbiss zusätzlich das Eiscafé Venezia, das allerdings nur vier Sorten anbietet: Schokolade, Vanille, Erdbeer und Fürst-Pückler.

Das Restaurant ist überregional bekannt und zieht Besucher bis aus Pulheim, Hürth und Leverkusen an, vereinzelt sogar aus Bergisch Gladbach. Auswärtige werden generell freundlich empfangen, sollten sich aber vor der Getränkekarte in Acht nehmen, die ausschließlich aus Kölsch besteht: Der unvorbereitete Konsum dieses Getränks kann bei ungeübten Trinkern oft zu Irritationen, Abscheu und plötzlicher Übelkeit führen.

Obwohl es in keinem der beiden Stadtgebiete liegt, ist der Imbiss ein Leuchtturmprojekt der Städtepartnerschaft Dormagen-Darmstadt.