Anti-Schuppen-Shampoo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anti-Schuppen-Shampoos sind allgemein darauf ausgerichtet, wertvolle Lebensräume von ökologisch unverzichtbarem Ungeziefer wie Flöhen und Läusen zu zerstören. Seit sich Greenpeace öffentlich gegen dieses diskriminierende und entwürdigende Verhalten gegenüber Kleintieren geäußert hat, sind die Verkaufszahlen von Anti-Schuppen-Shampoos allerdings noch gestiegen, vermutlich um Greenpeace zu ärgern. Aber hier erst einmal ein paar typische Charakteristika von Anti-Schuppen-Shampoos:

  • haben grundsätzlich elend lange Namen, die sich kein Mensch merken kann und sowieso jeder ätzend findet
  • bestehen, ähnlich wie der Mensch, zum größten Teil aus Wasser. Manche enthalten noch irgendwelche komischen Stoffe mit toll klingenden Namen, das sind aber in Wirklichkeit Gewürzmischungen von Aldi
  • werden von keinem gebraucht, weil sie ehh nichts nützen

Zur häufig gestellten Frage, wo man diese interessanten Wässerchen kaufen kann, habe ich durch gründliche Recherche auch ein paar Antworten gefunden:

  • beim Dealer um die Ecke (Aufpassen dass das Zeug nicht schon benutzt wurde, ansonsten besteht akute Floh-Übertragungsgefahr)
  • bei jedem mehr oder minder guten Quacksalber, der sich Dermatologe oder so nennt (Was man da kriegt sieht anders aus und heißt anders als das restliche Zeug ausm Supermarkt, wirkt aber genau so wenig)
  • Im Supermarkt

Nun wenden wir uns der Wirkungsweise von Anti-Schuppen-Shampoos zu. Wie die Bezeichnung schon andeutet, geht es darum, Schuppen im Kopfhaar zu entfernen. Eigentlich hab ich auch keine Ahnung wie das funktionieren soll, aber da bin ich offenbar nicht der Einzige, denn die meisten Mittelchen die es so zu kaufen gibt wirken auch nicht. Bis jetzt weiß ich von einem einzigen Anti-Schuppen-Shampoo, das tatsächlich die versprochene Wirkung gezeigt hat. Man findet es häufig in Chemieräumen in der Schule in Flaschen mit der Bezeichnung HCl 30% (je mehr % desto besser). Wenn man das benutzt, ist man seine Schuppen garantiert los, weil Salzsäure (So heißt HCl auf kleinbürgerlich) nicht nur die Schuppen in Null komma nichts auflöst, sondern auch Haare und Kopfhaut (manchmal auch noch mehr). Es wirkt echt prima, denn wo keine Haare und Kopfhaut sind, können gar keine Schuppen mehr entstehen - Problem gelöst.

Anti-Schuppen-Shampoos sind besonders unter Fischen gefürchtete C-Waffen!