Anlauffarbe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nur beim Fachhändler und nur auf Nachfrage!
Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Anlauffarbe ist im eigentlichen Sinn keine Farbe sondern eher ein Hilfsprodukt für einen Verlaufseffekt, ähnlich wie Metallic- oder Perlmuttlack.

Verwendung

Häufige Anwendung findet diese Spielart der Lackierkunst bei hitzegefährdeten Edelstahl- oder Chromteilen. Besonders verchromte Auspuffkrümmer von Motorrädern werden traditionell mit Anlauffarbe lackiert um die Chromschicht vor Verbrennung zu schützen. Aber auch Schweißnähte werden häufig mit Anlauffarben vor vorzeitiger Verwitterung bewahrt.

Eine nachträgliche Behandlung mit Klarlack ist möglich, aber nicht notwendig.

Geschmackssache

Über die Zierwirkung des aufwändigen Oberflächenveredelungsverfahrens gehen die Meinungen auseinander. So, wie auch die Airbrushkunst nicht aller Leute Geschmack trifft, gibt es auch Menschen, die diese Art der Materialbehandlung nicht mögen. Ungeachtet dessen begegnet man diesem Effekt nach wie vor sehr häufig.
Da die Herstellung, Lagerung und Verarbeitung von Anlauffarben selbst für viele versierte Lackierer eine große Herausforderung mit viel Anlauf darstellt, kann man diese nicht im Heimwerkermarkt kaufen.
Die Arbeit mit Anlauffarben erfordert sehr viel Erfahrung und wird von den meisten Malermeistern nur ungern an Neulinge weitergegeben.

Tipp für den Praktiker

Auch im Spezialgeschäft muss man danach fragen. Um schon die jungen Mitarbeiter an die hohe Kunst des ambitionierten Farbauftrages heranzuführen und sie auch in die anspruchsvolleren Aufgaben mit einzubeziehen macht es sich immer wieder gut, den Lehrling auch mal mit dem Auftrag los zuschicken, ein 2,5-Liter-Gebinde Anlauffarben inklusive 15 mm - Verlaufspinsel zu besorgen.

Alternative Bezeichnung

Manche sagen auch Anlassfarbe. Das rührt daher, dass der Grundstoff als Zusatz in Mineralölen verwendet wird. Das Mittel sorgt aufgrund seiner besonders hohen Entzündlichkeit beim Anlassen von Kraftfahrzeugen für das fehlerfreie Anspringen von Verbrennungsmotoren.
Wenn man Benzin oder Diesel versehentlich verschüttet, kann man die zum Teil sehr schönen Farbverläufe sehen, die durch die Anlauffarben erzeugt werden. Es schimmert dann wie ein Regenbogen im Licht. Es handelt sich natürlich beim Kraftstoff nur um einen Nebeneffekt. Der Effekt wird durch Wasser noch verstärkt. Aber das ist natürlich kein Anlass, Benzin in Pfützen zu gießen, nur, weil das so schön aussieht.

Bunt
auch bunt.